Amsterdam: Carlsen zieht durch

28.08.2006 – Magnus Carlsen hat beim Turnier im Grand Hotel Krasnopolsky in Amsterdam die Schlagzahl erhöht und in der siebten Runde zunächst John Nunn zum zweiten Mal geschlagen und in Runde Acht mit einer feinen Verteidigungsleistung auch Artur Jussupov den ganzen Punkt abgenommen. Damit hat sich der junge Norweger 1,5 Punkte Vorsprung vor Teamkollege Sergey Karjakin im Kampf um den Qualifikationsplatz für das Amberturnier im kommenden Jahr verschafft. Am Freitag konnte auch Wang Hao für die Jugendlichen punkten, während Jan Smeets mit einem Sieg und einer Niederlage am Wochenende für Punkte in beiden Lagern sorgte. In der Mannschaftswertung führt nun die junge Boy Group mit 22:18 gegen das Ü 40-Team. Turnierseite mit Livepartien und Livestream... Stand, Partien, Fotos...

Komodo Chess 14 Komodo Chess 14

Gleich zweimal gewann Komodo im vergangenen Jahr den Weltmeistertitel und darf sich "2019 World Computer Chess Champion" und "2019 World Chess Software Champion" nennen. Und der aktuelle Komodo 14 ist noch einmal deutlich gegenüber seinem Vorgänger verbessert.

Mehr...




Die Quais von Amsterdam

Stand nach 8 Runden

Jungstars - Erfahrung 22:18

Jungstars
1 Carlsen, Magnus g NOR 2675 6.0 2785
2 Karjakin, Sergey g UKR 2679 4.5 2625
3 Wang Hao g CHN 2610 4.5 2644
4 Stellwagen, Daniel g NED 2575 4.0 2592
5 Smeets, Jan g NED 2532 3.0 2496
Erfahrung
1 Beliavsky, Alexander G g SLO 2625 5.0 2693
2 Ljubojevic, Ljubomir g SCG 2551 3.5 2576
3 Jussupow, Artur g GER 2617 3.5 2573
4 Andersson, Ulf g SWE 2542 3.0 2520
5 Nunn, John D.M g ENG 2617 3.0 2542

 

Bilder der letzten beiden Runden:
Fotos: Max Euwe Gesellschaft


Wang Hao am Demobrett


Carlsen und Nunn: Wikinger besiegt Engländer


Jan Smeets gewann gegen Ulf Andersson


Jussipov unterliegt Carslen


Nunn und Karjakin

 

 

 

 



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren