Anand für Indien

17.09.2004 – Nach längerer Pause wird Vishy Anand bei der kommenden Schacholympiade wieder das indische Team anführen. In einem Interview mit Rediff.com hat er sich dazu und zu aktuellen Schachthemen geäußert. Mit Anand an Brett eins und weiteren starken Spielern an den nächsten Brettern wird das indische Team auch für den Favoriten Russland ein ernst zu nehmendes Hindernis auf dem Weg zur Goldmedaille sein. Anand spricht von Platz drei als sportlichem Ziel bei diesem Wettbewerb. Bei den jüngeren Spielern sieht er neben Radjabov vor allem im Norweger Magnus Carlsen einen der kommenden Leute. Außerdem äußert er sich zum Elo-System, das seiner Meinung nach reformierungsbedürftig ist. Anand-Interview bei Rediff.com...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren