Anand gegen Topalov: Vertrag im Dezember?

von ChessBase
27.11.2009 – Private Sponsoren sollen laut bulgarischen Nachrichtenagenturen den kommenden Weltmeisterschaftskampf zwischen Anand und Topalov finanzieren. Die FIDE hatte den Wettkampf nach Sofia vergeben, wo der bulgarische Verband mit eine Gebot von 2 Mio. Euro Preisgeld andere Bewerber überboten hatte. Weitere 3 Mio. Dollar würden laut Sofia Echo für die Organisation veranschlagt. Bisher wurden allerdings immer drei Mio. Gesamtbudget genannt. Eine Bankbürgschaft konnten die bulgarischen Organisatoren bisher nicht einreichen, aber der bulgarische Premier hat in einem Brief an FIDE-Präsident Ilymzhinov für die Seriosität des Gebots garantiert. Der bulgarische Verband sei mit 40 Firmen und möglichen Geldgebern in Verhandlung. Unklar ist jedoch, wer im Besitz der Verwertungsrechte ist, die FIDE oder die Organisatoren. Im Dezember sollen die Verträge unterzeichnet werden.Meldung bei Novinite... Meldung bei Sofia-Echo...

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Die ChessBase GmbH, mit Sitz in Hamburg, wurde 1987 gegründet und produziert Schachdatenbanken sowie Lehr- und Trainingskurse für Schachspieler. Seit 1997 veröffentlich ChessBase auf seiner Webseite aktuelle Nachrichten aus der Schachwelt. ChessBase News erscheint inzwischen in vier Sprachen und gilt weltweit als wichtigste Schachnachrichtenseite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren