Anand gewinnt Superbet Rapid, Blitz beginnt am Sonntag

von Klaus Besenthal
22.05.2022 – Der Rapidteil des "Superbet Rapid & Blitz" in Warschau ist am Samstag mit dem Sieg von Viswanathan Anand beendet worden. Der Exweltmeister hatte acht Runden lang groß aufgespielt und sich einen großen Vorsprung erarbeitet, der dann aber auf nur noch einen Punkt schrumpfte, als Anand seine letzte Partie gegen den direkten Verfolger Richard Rapport verlor. Am Sonntag und Montag werden jeweils neun Runden Blitz gespielt, wobei es für jeden Sieg einen Punkt geben wird. Angesichts von noch 18 zu vergebenden Punkten haben vorerst noch mehrere Teilnehmer Chancen auf den Gesamtsieg. | Fotos: Lennart Ootes

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Superbet Rapid & Blitz Poland

Für Anand begann der Tag in Runde 7 mit einer Schwarzpartie gegen den jungen Rumänen David Gavrilescu (Jahrgang 2003). Der Exweltmeister wusste in dieser Partie mit einer strategischen Meisterleistung zu beeindrucken:

 

 

Gavrilescu gegen Anand: Die Sakkos wurden zum Partiebeginn abgelegt

Master Class Band 12: Viswanathan Anand

Als Viswanathan Anand auf der europäischen Schachbühne erschien, hatte er in Indien schon einige Erfolge erzielt, die indischen Jugendmeisterschaften und als Jugendlicher auch die Landesmeisterschaften der Erwachsenen gewonnen. Mit gerade einmal 14 Jahren wurde Anand 1984 für die Schacholympiade in die indische Nationalmannschaft berufen. 1987 wurde er Juniorenweltmeister, 1988 verlieh die die FIDE dem 19-jährigen den Titel eines Großmeisters.

Mehr...

Die Partie zwischen Richard Rapport und Viswanathan Anand verlief teilweise sehr unübersichtlich. Es waren viele Taktikvarianten zu berechnen. Am Ende verlor Anand den Faden, als er das Motiv des Damenopfers auf f7 gleich zweimal nicht sah:

 

 

Richard Rapport ließ sich von Anand nicht abschütteln

Ergebnisse der 7. Runde

 

Ergebnisse der 8. Runde 

 

Ergebnisse der 9. Runde

 

Abschlusstabelle des Rapidturniers

 

Partien

 

 

Turnierseite der Grand Chess Tour


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Submit your feedback to the editors