Anand und Gelfand mit Siegen

29.04.2013 –  Weltmeister Vishy Anand und Vize-Weltmeister Boris Gelfand waren die Sieger der siebten Runde des Aljechin Memorials in St. Petersburg. Anand gewann souverän gegen Laurent Fressinet und Boris Gelfand gewann gegen Ding Liren, wenn auch weit weniger souverän als Anand. Dafür schob sich Gelfand mit diesem Sieg an die Spitze der Tabelle, die er jetzt mit Maxime Vachier-Lagrave teilt.  Tabelle und Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...




Runde 07 – 29. April 2013
Viswanathan Anand 2783
1-0
Laurent Fressinet 2706
Peter Svidler 2747
 ½-½
Vladimir Kramnik 2801
Boris Gelfand 2739
1-0
Ding Liren 2707
Michael Adams 2727
 ½-½
Maxime Vachier-Lagrave 2722
Nikita Vitiugov 2712
 ½-½
Levon Aronian 2809




Junge Fotografen


Vishy Anand

Weltmeister Vishy Anand lieferte gegen Laurent Fressinet eine souveräne Vorstellung ab. In einem Schotten übernahm er nach der Eröffnung die Initiative und schien in einer taktisch verwickelten Stellung gute Möglichkeiten zu haben, die Partie für sich zu entscheiden. Doch mit Hilfe einer Reihe taktischer Manöver hielt Fressinet das Gleichgewicht und es kam zu einem zweischneidigen Schwerfigurenendspiel, das Anand durch feines Spiel überzeugend gewann.



Michael Adams

Michael Adams spielte gegen Tabellenführer Maxime Vachier-Lagrave. In einem Najdorf-Sizilianer mit 6.h3 versuchte Adams als Weißer, Vorteil nachzuweisen und den von Vachier-Lagrave nach Abschluss der Eröffnungsphase geopferten Bauern festzuhalten, aber das gelang ihm nicht. Nach taktischem Geplänkel gewann Schwarz den Bauern zurück und die Partie mündete in ein gleich stehendes Turmendspiel. 

Peter Svidler

Peter Svidler spielte mit Weiß gegen Vladimir Kramnik und probierte es mit 4.a3 im Nimzo-Inder. Doch Kramnik hatte keine Probleme auszugleichen und stand nach der Eröffnung sogar etwas besser. Groß war dieser Vorteil jedoch nicht und so mündete die Partie bald in ein gleich stehendes Endspiel, das wenig später Remis endete.
Auch in der Partie zwischen Nikita Vitiugov und Levon Aronian stand ein Schwerfigurenendspiel auf dem Brett. Es war entstanden, nachdem beide Seiten die eigentlich als ruhig geltende Slawische Abtauschvariante scharf behandelt hatten und dabei eine Reihe von Leichtfiguren getauscht wurde. Auch das Schwerfigurenendspiel war scharf, doch da keine Seite konkrete Vorteile erzielen konnte, endete es nach 41 Zügen Remis durch Zugwiederholung.

Die längste Partie der Runde lieferten sich Boris Gelfand und Ding Liren. Es war ein packender Kampf, in dem mal Weiß, mal Schwarz besser stand. Ding Liren spielte mit Schwarz und wollte wissen, was Gelfand denn gegen Königsindisch geplant hatte - eine Eröffnung, die Gelfand bestens kennt und selber mit Schwarz oft angewandt hat. Gelfand entschied sich für die Awerbach-Variante und im 23. Zug zeigte Ding Liren mit einem Bauernopfer, dass er gewillt war, auf Gewinn zu spielen. Später folgte noch ein Qualitätsopfer, das Ding Liren bei richtigem Spiel sogar Vorteil versprechen hätte. Doch bei knapper werdender Zeit sah der Chinese nicht alle Möglichkeiten und landete schließlich in einem undankbaren Endspiel mit Minusqualität, das er nicht halten konnte.



Genna Sosonko und Ilya Smirin kommentieren
Partien der Runden 1 bis 7


Spielplan

Runde 01 – April 21 2013, 14:00h
Maxime Vachier-Lagrave 2706
½-½
Laurent Fressinet 2709
Ding Liren 2707
1-0
Levon Aronian 2809
Vladimir Kramnik 2801
1-0
Nikita Vitiugov 2712
Viswanathan Anand 2783
0-1
Michael Adams 2727
Peter Svidler 2747
½-½
Boris Gelfand 2739
Runde 02 – April 22 2013, 14:00h
Laurent Fressinet 2706
½-½
Boris Gelfand 2739
Michael Adams 2727
1-0
Peter Svidler 2747
Nikita Vitiugov 2712
½-½
Viswanathan Anand 2783
Levon Aronian 2809
1-0
Vladimir Kramnik 2801
Maxime Vachier-Lagrave 2722
1-0
Ding Liren 2707
Runde 03 – April 23 2013, 14:00h
Ding Liren 2707
½-½
Laurent Fressinet 2706
Vladimir Kramnik 2801
½-½
Maxime Vachier-Lagrave 2722
Viswanathan Anand 2783
½-½
Levon Aronian 2809
Peter Svidler 2747
½-½
Nikita Vitiugov 2712
Boris Gelfand 2739
1-0
Michael Adams 2727
Runde 04 – April 24 2013, 14:00h
Laurent Fressinet 2706
½-½
Michael Adams 2727
Nikita Vitiugov 2712
½-½
Boris Gelfand 2739
Levon Aronian 2809
1-0
Peter Svidler 2747
Maxime Vachier-Lagrave 2722
½-½
Viswanathan Anand 2783
Ding Liren 2707
½-½
Vladimir Kramnik 2801
Runde 05 – April 25 2013, 14:00h
Vladimir Kramnik 2801
0-1
Laurent Fressinet 2706
Viswanathan Anand 2783
1-0
Ding Liren 2707
Peter Svidler 2747
0-1
Maxime Vachier-Lagrave 2722
Boris Gelfand 2739
½-½
Levon Aronian 2809
Michael Adams 2727
½-½
Nikita Vitiugov 2712
Runde 06 – April 28 2013, 14:00h
Laurent Fressinet 2706
½-½
Nikita Vitiugov 2712
Levon Aronian 2809
½-½
Michael Adams 2727
Maxime Vachier-Lagrave 2722
½-½
Boris Gelfand 2739
Ding Liren 2707
½-½
Peter Svidler 2747
Vladimir Kramnik 2801
½-½
Viswanathan Anand 2783
Runde 07 – April 29 2013, 14:00h
Viswanathan Anand 2783
1-0
Laurent Fressinet 2706
Peter Svidler 2747
 ½-½
Vladimir Kramnik 2801
Boris Gelfand 2739
1-0
Ding Liren 2707
Michael Adams 2727
 ½-½
Maxime Vachier-Lagrave 2722
Nikita Vitiugov 2712
 ½-½
Levon Aronian 2809
Runde 08 – April 30 2013, 14:00h
Laurent Fressinet 2706
-
Levon Aronian 2809
Maxime Vachier-Lagrave 2722
-
Nikita Vitiugov 2712
Ding Liren 2707
-
Michael Adams 2727
Vladimir Kramnik 2801
-
Boris Gelfand 2739
Viswanathan Anand 2783
-
Peter Svidler 2747
Runde 09 – Mai 01 2013, 14:00h
Peter Svidler 2747
-
Laurent Fressinet 2706
Boris Gelfand 2739
-
Viswanathan Anand 2783
Michael Adams 2727
-
Vladimir Kramnik 2801
Nikita Vitiugov 2712
-
Ding Liren 2707
Levon Aronian 2809
-
Maxime Vachier-Lagrave 2722

Fotos: Turnierseite...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren