Anand verpasst Remis

23.10.2010 – Nach dem Tausch einer Figur gegen mehrere Bauern in einer bekannten Variante der Slawischen Verteidigung kämpfte Anand gegen Bacrot im späteren Endspiel mit vier Bauern gegen gegen Läufer und zwei Bauern ums Remis. Dieses war durchaus im Bereich des Möglichen, wie Karsten Müller in seinen Kommentaren zur Partie nachweist. Mit 42...e5 (statt 42...g5) konnte der Weltmeister ein Endspiel erreichen, das für Weiß mit Randbauer und falschem Läufer nicht zu gewinnen ist. Anish Giri hat sich indes die Partien der dritten Runde angeschaut, in der gestern alle drei Partien entschieden wurden, und diese mit der vom jungen Niederländer gewohnten Präzision und viel sprachlichem Witz kommentiert.Kommentare von Anish Giri zur 3. Runde (eng.)... Kommentare zur 4. Runde (eng.)...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Themen: Nanjing
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren