Angriff der "Schach-Nato" auf Russland

02.06.2006 – Turin ist der Ort, an dem schon die russische Eiskunstläuferin Irina Slutskaya bei der Winterolympiade um die Goldmedaille betrogen worden sei, so die Komsomolskaya Pravda. Nun versuche eine "Schach-Nato", bestehend aus den USA, Westeuropa und der Türkei, auch noch, dort den russischen FIDE-Präsidenten zu stürzen. In einem Artikel der Moscow Times kommentiert Carl Schreck die anstehende FIDE-Wahl und gibt ein Stimmungsbild der russischen Schach-Öffentlichkeit, wo nur die Aufstellung eines Gegenkandidaten offenbar schon als Angriff interpretiert wird. A game of chess and politics (Moscow Times)...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren