Anna Muzychuk gewinnt in Bukarest

12.03.2011 – Beim Cotroceni Frauenturnier in Bukarest erwiesen sich die Elo-Zahlen einmal mehr als aussagekräftig. Die Favoritin Anna Muzychuk, mit 2538 Punkten die Nummer Eins der Setzliste, gewann das Turnier souverän: Mit 4 Siegen und 5 Remis holte sie 6,5 Punkte aus 9 Partien und blieb als einzige Teilnehmerin ohne Niederlage. Die meisten Siege holte allerdings Valentina Gunina aus Russland. Sie gewann 5 Partien, verlor 2 und spielte 2 Mal Remis, wodurch sie mit einem halben Punkt Rückstand hinter Muzychuk auf dem zweiten Platz landete. Rang 3 ging an Anna Zatonskih aus den USA, die nur gegen Muzychuk verlor.Turnierseite...Tabelle, Fotos, Partien...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...









Foto: Frits Agterdenbos
Anna Muzychuk, Jahrgang 1990, Juniorenweltmeisterin 2010, Nummer 8 der Frauenweltrangliste und beim SC Eppingen in der Bundesliga unter Vertrag, gewann in Bukarest souverän.


Zweite mit 6 Punkten wurde Valentina Gunina aus Russland, Jahrgang 1989 und mit einer Elo-Zahl von 2472 auf Platz 28 der Frauenweltrangliste.


Mit 5,5 Punkten landete Anna Zatonskih auf Platz 3. Anna Zatonskih spielt für die USA und liegt mit einer Elo-Zahl von 2499 auf Rang 16 der Frauenweltrangliste.


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren