Antoaneta Stefanova ist Weltmeisterin 2004

06.06.2004 – In dem auf vier Partien angesetzten Finalwettkampf um die Weltmeisterschaft ging Antoaneta Stefanova mit gegen Etakterina Kovalevskaya nach zwei Partien bereits vorentscheidend mit 2:0 in Führung. In der dritten Partie reichte der 25-jährigen Bulgarin und Europameisterin von 2002 dann ein Remis, um das Match vorzeitig zu ihren Gunsten zu beenden und Weltmeisterin zu werden. Stefanova wird Nachfolgerin von Zhu Chen, die auf eine Teilnahme verzichtet hat. Offizielle Turnierseite der FIDE mit Live-Partien... Alle Berichte zur WM der Frauen in Elista 2004...Ergebnisse, Partien, Fotos...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Finale Partie 1:
Kovalevskaya (RUS) 0-1 Stefanova (BUL)

Final Partie 2:
Stefanova (BUL) 1-0 Kovalevskaya (RUS)

Final Partie 3:
Kovalevskaya (RUS) 1/2 Stefanova (BUL)

Endstand:
Kovalevskaya 0.5
Stefanova 2.5

Fotos: FIDE


Weltmeisterin Antoaneta Stefanova


Viteweltmeisterin Ekateryna Kovalevskaya





 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren