Arkadij Naiditsch in Wijk

29.01.2013 – Wijk aan Zee 2013 dürfte für Arkadij Naiditsch einen der größten Turniererfolge seiner Karriere darstellen. Mit 9 Punkten aus 13 Partien (7 Siege, 2 Niederlagen, 4 Remis) gewann er die B-Gruppe des 75. Tata Steel Turniers nach Wertung vor Richard Rapport. Traditionell erwirbt der Sieger der B-Gruppe das Recht, im nächsten Jahr in der A-Gruppe zu starten, und da die Verantwortlichen bei Tata Steel Unternehmen zugesagt haben, das Festival in Wijk aan Zee zumindest auch das nächste Jahr zu finanzieren, kann sich Naiditsch 2014 in Wijk mit den besten Spielern der Welt messen. Eine gute Gelegenheit, Kampfgeist zu beweisen. Genau der verhalf ihm 2013 zum Turniersieg in Gruppe B.Turnierseite...Naiditsch' Turnier im Schnelldurchlauf...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...




Fotos: Frans Peeters


In der FIDE-Rangliste vom Februar wird Arkadij Naiditsch nach dem Turnier in Wijk mit einer Zahl von 2729 voraussichtlich auf Platz 22 liegen und zur erweiterten Weltelite zählen.

Schlussstand



Als Nummer eins der Setzliste gehörte Naiditsch zwar zu den Favoriten, aber sein Start in Wijk verlief holprig. Dem Auftaktremis gegen Sergey Movsesian, die Nummer zwei der Setzliste, folgte eine bittere Niederlage gegen Sergey Tiviakov.


Sergey Movsesian (dieses wie auch die folgenden Bilder der anderen Teilnehmer der Gruppe wurde nicht während der Partie gegen Naiditsch aufgenommen, sondern ist eine andere Aufnahme Movsesians in Wijk).


Sergey Tiviakov

Doch in Runde 3 schlug Naiditsch zurück und besiegte Maxim Turov mit Schwarz in einer kraftvollen Partie.

M. Turov - A. Naiditsch, Stellung nach 26.Dxb7


Schwarz spielte 26...Lb5 und gewann nach 27.Tf2 Df6 28.Ta2 La6 29.Db3 Tc5 30.Tc2 Da1 31.Tf1 Txc2 32.Dxc2 Lxf1 33.Kxf1 Tb8 34.Kf2 Tb2 35.Dc3 Lb4 36.Dc6 Txd2+ 37.Kg3 Dxe1+ 38.Kh3 Dxe3+ 39.g3 Dc5 0-1


Maxim Turov

In Runde 4 folgte ein umkämpftes Remis gegen das junge russische Talent Daniil Dubov, in Runde 5 dann ein weiteres hübscher Schwarzsieg gegen Jan Smeets.


Daniil Dubov


Jan Smeets

J. Smeets - A. Naidisch, Stellung nach 31.Kh2


31...f4 32.gxf4 gxf4 33.Lxf4 Sxd4 34.Td1 Lxe5 35.Sxd4 Dg5 0-1

Dieser Sieg hat Naiditsch offensichtlich beflügelt und läutete einen kleinen Zwischenspurt ein. Denn gleich im Anschluss zertrümmerte er Nils Grandelius in Runde 6:

A. Naiditsch - N. Grandelius, Stellung nach 22...h6


Weiß spielte 23.Sg5 und danach war die schwarze Stellung nicht mehr zu retten. Wenn Schwarz den Springer mit 23...hxg5 nimmt, folgt 24.Dg6 und die Drohung 25.Le4 ist tödlich. Grandelius versuchte noch 23...e4, aber gab nach 24.Dxe4 hxg5 25.Dg6 auf.


Nils Grandelius

In Runde 7 folgte ein weiterer Schwarzsieg gegen den Junioreneuropameister 2012, Alexander Ipatov. Dieses Mal gewann Naiditsch allerdings nicht im Angriff, sondern im Endspiel.


Alexander Ipatov (allerdings, wie gesagt, nicht während seiner Partie gegen Naiditsch)

Doch nach diesen drei Siegen folgte ein bitterer Rückschlag, denn in Runde 8 hatte Naiditsch in der Partie gegen Robin van Kampen einen unerklärlichen Aussetzer:

R. van Kampen - A. Naiditsch, Stellung nach 21.Kf1


Offensichtlich hatte Naiditsch Gespenster gesehen, denn er spielte 21...Lxh5?? und gab nach 22.Lxh5 sofort auf.


Robin van Kampen (hier während der Partie gegen Nils Grandelius)

Es spricht für Naiditsch' Kampfgeist, das er sich nach dieser Niederlage wieder fangen konnte. Mit ein wenig Glück gewann er in Runde 9 gegen Jan Timman.

A. Naiditsch - J. Timman, Stellung nach 37...Tae8


Timman hatte die letzten Züge etwas unvorsichtig gespielt und die Gefahren, die seinem König auf der langen Diagonale drohen könnten, wohl unterschätzt. Das gab Weiß die Gelegenheit zu 38.Sa3, was ihm nach 38...Sf6 39.Sb5 Sfe4 40.Sxd6 einen weiteren Punkt bescherte.


Jan Timman

In Runde 10 ließ Naiditsch ein unterhaltsames Remis gegen Predrag Nikolic folgen und so kam es in Runde 11 schließlich zur entscheidenden Partie gegen den jungen ungarischen Großmeister Richard Rapport, der ein phantastisches Turnier spielte und zu diesem Zeitpunkt neben Movsesian Naiditsch' größter Konkurrent um den Turniersieg war.


Predrag Nikolic und...


...Richard Rapport

Gegen Rapport zeigte Naiditsch eine hervorragende strategische Leistung und gewann schließlich im Endspiel.

A. Naiditsch - R. Rapport, Stellung nach 40.f4


40...Le8 41.Kg3 Kd7 42.Le5 Kc8 43.Sc3 Sf8 44.Sa4 Sd7 45.Ld6 Lf7 46.Kf3 Le8 47.Ke3 Lf7 48.Kd3 Le8 49.Kc3 Lf7 50.Kb4 Le8 51.Ka5 Lf7 52.b3 Le8 53.Sb2 Lf7 54.Sd3 Le8 55.a4 Lf7 56.Sb4 Le8


57.Sxa6 bxa6 58.Kxa6 1-0

In Runde zwölf folgte ein Remis gegen Romain Edouard und so musste Naiditsch in der letzten Runde gegen Sipke Ernst unbedingt gewinnen.


Romain Edouard


Sipke Ernst

Das gelang Naiditsch auch, allerdings erst nach einigen Höhen und Tiefen. Zwar ließ sich die Partie anfangs gut an, gewann Naiditsch doch im frühen Mittelspiel einen Bauern, doch im weiteren Verlauf der Partie entwickelte Ernst immer mehr Gegenspiel und Naiditsch musste auf jeden materiellen Vorteil verzichten. Im 41. Zug stand dann ein Bauernendspiel auf dem Brett, das die Computerengines mit Remis bewerteten.

A. Naiditsch - S. Ernst, Stellung nach 41.Kxd3


Doch Naiditsch gelang es, dieses Bauernendspiel in ein Damenendspiel zu verwandeln, in dem ihm sein Randbauer Gewinnchancen gab - auch wenn das Endspiel theoretisch remis sein sollte. Tatsächlich unterlief Ernst im Damenendspiel ein Fehler und der verhalf Naiditsch zum Gewinn der Partie, zum Turniersieg und zur Qualifaktion für die A-Gruppe beim 76. Tata Steel Turnier im Januar 2014.

Die Partie ging weiter mit: 41... Ke6 42.Kc4 a6 43.a4 Kd6 44.b4 Ke5 45.h4 h5 46.a5 bxa5 47.bxa5 Kd6 48.Kd4 Kc6 49.Ke5 Kb5 50.Kf6 Kxa5 51.Kxg6 Kb6 52.Kxh5 a5 53.g4 a4 54.g5 a3 55.g6 a2 56.g7 a1D 57.g8D Kc7 58.Df7+ Kd8 59.Kg6 Dg1+ 60.Kh7 Db1+ 61.Kg8 Dg1+ 62.Dg7 Dh2 63.Df8+ Kd7 64.Df7+ Kd8 65.h5 Dg3+ 66.Dg6 Df4 67.Df7 Dg4+ 68.Kf8 Db4+ 69.Kg7 Dg4+ 70.Dg6 Dd7+ 71.Kf8 Dd4 72.Dg5+ Kc8 73.h6 Db4+ 74.Kg7 Dd4+ 75.Df6 Dd7+ 76.Kf8 Dd3 77.De6+ Kb8 78.De8+ Ka7 79.Df7+ Ka6 80.h7 Dd4 81.Dg6+ Ka5 82.Dh5+ 1-0


Schlussstellung

Alle Partien von Arkadij Naiditsch



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren