Arno Schmidt: Schach und Seenlandschaften

07.12.2012 – Schon die Biografie Arno Schmidt liest sich wie ein Roman. Wer so viel erlebt hat, hat viel zu schreiben. Zu den Leidenschaften des Schriftstellers gehörte auch das Schachspiel, wobei sein Wunsch originell zu sein, sich auch in der Liebe zur extravaganten "Orang-Utan-Eröffnung" ausdrückt. Sokolskis Buch zu 1.b4 gehörte zur Bibliothek von Arno Schmidt und er berichtete, mit dieser Eröffnung einmal den schlesischen Meister Gottlieb Machate besiegt zu haben. Das Schachspiel findet in vielen Werken von Arno Schmidt Erwähnung. Marius Fränzel hat auf seiner Seite Mussagetes alle Schachstellen aufgelistet und erläutert. Mit seiner 1953 geschriebenen Liebesgeschichte "Seenlandschaft mit Pocahontas" handelte sich Arno Schmidt sich eine Klage wegen Gotteslästerung und Verbreitung unzüchtiger Schriften ein. Der Verlag Officina Ludi hat nun diesen Kurzroman mit Illustrationen von Felix Scheinberger, der dabei auch Schmidts Schachleidenschaft thematisiert, in einer hübschen limitierten Auflage neu aufgelegt. Seenlandschaft mit Pocahontas bei Officina Ludi...Die Schachstellen bei Arno Schmidt...  Arno Schmidt Stiftung...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren