Aronian führt in Nizza

21.03.2008 – Der Sieger der gestrigen fünften Runde des Amber-Turniers heißt Levon Aronian. Der Wahlberliner schlug Vassily Ivanchuk mit 1,5:0,5 und führt nun das Feld in der kombinierten Wertung aus Blindschach und Schnellschach mit 6,5 Punkten an. Nicht weniger als sechs Spieler bilden das Verfolgerfeld, das einen Punkt Rückstand auf den Spitzenreiter aufweist. Das seit dem WM-Kampf von 2006 so emotionsgeladene Duell zwischen Kramnik und Topalov endete 1,5:0,5 für den Russen. Bester Blindspieler ist Magnus Carlsen, bester Schnellschachspier Levon Aronian. Vor der Runde gedachten Zuschauer und Spieler dem am 18. März verstorbenen Thierry Foissez. Der Vorsitzende des größten Schachklubs von Nizza wurde nur 50 Jahre alt. Am Ruhetag hatten einige Spieler das Künstlerdorf Saint Paul de Vence besucht und sich dort das Grab von Marc Chagall angeschaut.Turnierseite...Mehr...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...

 

Amber: Blindschachpartien...

 


Amber: Schnellschachpartien...

 


Saint Paul de Vence


Am Grabe Marc Chagalls








Gedenkminute für Thierry Foissez

 

 



Themen: Amber 2008
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren