Aronian gewinnt Amber-Turnier

von ChessBase
26.03.2009 – Zwei Remis gegen Veselin Topalov in der Schlussrunde reichten Levon Aronian zum Gesamtsieg beim Amber-Turnier in Nizza. Tatsächlich spielte Aronian im Blind- und im Schnellschach gleichermaßen erfolgreich. In beiden Disziplinen holte er 7 Punkte aus 11 Runden und landete damit auch in den Einzelwettbewerben an der Tabellenspitze. Im Schnellschach teilte er sich den ersten Platz mit Vishy Anand und Gata Kamsky, im Blindschach teilte sich Aronian den ersten Platz mit Vladimir Kramnik und Magnus Carlsen. Kramnik zog mit einem 2-0 gegen Peter Leko zum Schluss das Tempo noch einmal an und feierte so mit 13,5 Punkten auf dem geteilten zweiten bis dritten Platz ein Wiedersehen mit Anand.Turnierseite...Tabellen und Partien...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...




Ergebnisse:

11. und letzte Runde, 26. März 2009

Blindschach
12.30 Uhr

Morozevich-Kamsky 1 - 0
Karjakin-Ivanchuk 1 - 0
Kramnik-Leko 1 - 0

14.00 Uhr

Topalov-Aronian ½ - ½
Wang Yue-Anand ½ - ½
Radjabov-Carlsen 1 - 0

Rapid
15.45 Uhr

Kamsky-Morozevich ½ - ½
Ivanchuk-Karjakin 0 - 1
Leko-Kramnik 0 - 1

17.15 Uhr

Aronian-Topalov ½ - ½
Anand-Wang Yue 1 - 0
Carlsen-Radjabov 1 - 0

Schlussstand Blindschach:





Schlussstand Rapid:





Schlussstand kombiniert:







Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren