Aronian überragend

von André Schulz
23.01.2014 – Mit seinem 5. Sieg in der 9. Partie unterstrich Levon Aronian heute beim Außentermin des Tata Steel-Turniers in Eindhoven erneut seine überragende Form. Ein Mehrbauer reichte dem Armenier zum Gewinn der Partie gegen Sergey Karjakin. Pentala Harikrihna und Wesley So feierten ebenfalls Siege gegen Arkadi Naiditsch und Loek Van Wely. Impressionen, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Gestern hatte die A-Gruppe des Tata Steel Turniers spielfrei. Heute hatte die B-Gruppe Pause. Dafür nahmen die "Masters" der A-Gruppe ihren zweiten Außentermin wahr. Nach dem Auftritt im Rijkmuseum zur vierten Runde war nun das High Tech Center in Eindhoven an der Reihe.

Im HTC Eindhoven

Meet and Greet mit den Tata Steel-Leuten

Die Niederlande sind zwar nicht besonders groß, aber so nah wie das Amsterdamer Rijksmuseum liegt Eindhoven nicht. Tatsächlich mussten die Teilnehmer einmal quer durch Land fahren, um zur nächsten Runde zu gelangen. Morgen wird es dafür aber einen neuerlichen Ruhetag geben, bevor am Samstag und Sonntag die beiden Schlussrunden gespielt werden.

Erwin L'Ami im Gespräch mit Fabiano Caruana und Arkadij Naiditsch

Sopiko Guramishvili und Anish Giri

Sopiko

Familie van Wely

"Er, Dolf Voss, ist der Boss!"

Dook van den Boer, "Director Strip Products Mainland Europe" von Tata Steel Europe, im Gespräch mit Turnierdirektor Jeroen van den Berg

Eröffnung der Runde

 

Runde 9 - Donnerstag, 23. Januar
Rapport, R. - Giri, A. 1/2
Nakamura, H. - Caruana, F. 1/2 
Naiditsch, A. - Harikrishna, P. 0-1
So, W. - Van Wely, L. 1-0 
Gelfand, B. - Dominguez, L. 1/2 
Aronian, L. - Karjakin, S. 1-0

 

Mit seiner ersten Teilnahme am A-Turnier in Wijk wird Arkadij Naidisch nicht zufrieden sein. Genau genommen, ist es ein Albtraum. Inzwischen hat der Dortmunder offenbar schon das Vertrauen in seine Eröffnungen verloren, spielt seltsame System und wird dafür bestraft.

Arkadij Naiditsch

Pentala Harikrishna

Die heutige Partie gegen Pentala Harikrishna dauerte keine zwanzig Züge, dann musste die deutsche Nummer Eins eine weitere Niederlage quittieren, seine sechste in diesem Turnier. In der Live-Eloliste ist Naiditsch inzwischen schon aus der Liste der 2700er-Spieler heraus gefallen.

Nur wenig besser erging es bisher Boris Gelfand.

Boris Gelfand

Der zu besten Zeiten kaum zu besiegende Vizweltmeister von 2012 kassierte bisher vier Niederlagen und konnte ebenfalls noch keine Partie gewinnen. Heute spielte der Israeli mit Weiß gegen Leinier Dominguez Grünfeld-Verteidigung, erreichte nichts, geriet aber auch nie in Gefahr.

Leinier Dominguez

Am Ende stand ein Turmendspiel mit gleicher Bauernanzahl auf dem Brett.

Zu den Enttäuschten des Turniers gehört auch Hikaru Nakamura.

Der Weltranglistenvierte hat in Wijk bisher dreimal verloren, konnte aber immerhin eine Partie gewinnen - gegen Naiditsch. Gegen Fabiano Caruana bekämpfte Nakamura dessen Grünfeld-Verteidigung mit der Fianchetto-Variante. Im Verlauf der Partie kassierte der US-Amerikaner auf b7 einen Bauern und musste, da dies seinen Fianchetto-Läufer kostete, danach eine gewisse Schwächung seines Königsflügels hinnehmen. Nakamura wehrte die schwarze Initiative ab, gab den Bauern zurück.

Fabiano Caruana

Das folgende Turmendspiel mit gleicher Bauernanzahl dauerte aber noch eine Weile, bis beide Seiten einsahen, dass es nicht mehr als einen halben Punkt geben würde.

Bei der Vergabe der B-Note für das originellste Spiel liegt Richard Rapport ganz vorne.

Richard Rapport

Heute wählte er gegen Anish Giri 1.d4 d5 2.Lf4. Henrik Danielsen hat dazu bei ChessBase einen Beitrag in der Reihe 60 Minutes aufgenommen. Wer die Stunde Zeit investiert, lernt, dass das weiße Spiel ziemlich giftig ist.

Anish Giri

Allerdings ließ sich Giri in Bezug auf einfallsreiche Züge auch nicht lumpen - spätestens mit 7...g5 bewies der Niederländer, dass er ebenfalls in der Lage ist, jenseits der Schablone zu spielen. Nach einigen Verwicklungen entstand auch hier ein Turmendspiel mit gleicher Bauernzahl, in dem beide Seiten noch lange nach Möglichkeiten suchten.

Nicht so unzufrieden mit ihrer Leistung werden Wesley So und Loek van Wely sein.

Wesley So checkt sein Mobiltelefon

Van Wely gibt noch ein Interview

Beide lagen vor der Runde mit je zwei Siegen und zwei Niederlagen bei 50%. Hier wurde die Königsindische Hauptvariante geboten, mit Wesley So an den weißen Tasten, Van Wely an den schwarzen und mit der typischen Rollenverteilung: Weiß greift am Damenflügel an, Schwarz am Königsflügel. Weiß ist schneller, aber Schwarz ist gefährlicher.

So eroberte mit Weiß am Damenflügel zwei Bauern und gab am Königsflügel aus Verteidigungsgesichtspunkten eine Qualität. Zum Schluss entschieden die weißen Freibauern die Partie zugunsten von Weiß.

Das Spitzenspiel der Runde war die Partie zwischen Levon Arionian und Sergey Karjakin - Spitzenreiter gegen Verfolger.

Sergey Karjakin

In dieser Partie wurde seriöses und gediegenes Positionsschach vorgetragen. Auf Damenindischem Geläuf bekam Aronian etwas die Oberhand und eroberte mit einer "petit combination" einen Bauern. Das genügte dem Armenier, derzeit in herausragender Form, zum Gewinn der Partie im Turmendspiel.

Levon Aronian

In der Tabelle hat er seinen Vorsprung auf 1,5 Punkte vergrößert. Zweiter ist nun Anish Giri.

Daniel King's Partie des Tages

 

Die Partien der A-Gruppe

 

 

 

 

Harikrishna kommentiert

 

Die Partien der B-Gruppe:

 

 

 

 

Live-Kommentare auf Schach.de

Alle Runden werden live auf dem Fritzserver in zwei Sprachen in bewährter Weise von unseren Kommentatoren  analysiert und kommentiert. Die deutsche Kommentierung besorgt größtenteils Klaus Bischoff, einmal übernimmt Oliver Reeh. Die englischen Kommentatoren sind im Wechsel Daniel King, Lawrence Trent, Yasser Seirawan, Simon Williams und Chris Ward.

Klaus Bischoff

Oliver Reeh

 

Deutsche Kommentatorenliste:

  

Englische Kommentatorenliste:

Rundenbeginn ist jeweils 14 Uhr, mit Ausnahme der letzten Runde, die um 12.30 Uhr beginnt. Die Live-Kommentare sind alle Primium-Mitgliedern des Fritz-Servers kostenlos zugänglich.

Premiumzugang zu schach.de kaufen...

 

Spielplan und Ergebnisse der A-Gruppe:

 

Runde 1 - Samstag, 11. Januar
Dominguez, L. - Giri, A. 1/2 
Van Wely, L. - Karjakin, S. 0-1
Harikrishna, P. - Aronian, L. 1/2
Caruana, F. - Gelfand, B. 1-0
Rapport, R. - So, W. 0-1
Nakamura, H. - Naiditsch, A. 1-0 

 
Runde 2 - Sonntag, 12. Januar
Giri, A. - Naiditsch, A.  1-0
So, W. - Nakamura, H.  1/2
Gelfand, B. - Rapport, R.  0-1
Aronian, L. - Caruana, F.  1-0
Karjakin, S. - Harikrishna, P.  1/2
Dominguez, L. - Van Wely, L.  1/2

 
Runde 3 - Montag, 13. Januar
Van Wely, L. - Giri, A.  1/2
Harikrishna, P. - Dominguez, L.  1-0
Caruana, F. - Karjakin, S.  1-0
Rapport, R. - Aronian, L.  1/2
Nakamura, H. - Gelfand, B.  1/2
Naiditsch, A. - So, W.  1/2
Runde 4 - Mittwoch, 15. Januar
Giri, A. - So, W. 1/2 
Gelfand, B. - Naiditsch, A. 1/2
Aronian, L. - Nakamura, H. 1-0 
Karjakin, S. - Rapport, R. 1-0 
Dominguez, L. - Caruana, F. 1-0 
Van Wely, L. - Harikrishna, P. 1/2

 
Runde 5 - Freitag, 17. Januar
Harikrishna, P. - Giri, A. 0-1
Caruana, F. - Van Wely, L. 1-0
Rapport, R. - Dominguez, L. 0-1 
Nakamura, H. - Karjakin, S. 1/2
Naiditsch, A. - Aronian, L. 0-1 
So, W. - Gelfand, B. 1-0 

 
Runde 6 - Samstag, 18. Januar
Giri, A. - Gelfand, B. 1/2 
Aronian, L. - So, W. 1-0
Karjakin, S. - Naiditsch, A. 1-0 
Dominguez, L. - Nakamura, H. 1/2
Van Wely, L. - Rapport, R. 1/2 
Harikrishna, P. - Caruana, F. 1/2 

 
Runde 7 - Sonntag, 19. Januar
Caruana, F. - Giri, A. 1/2
Rapport, R. - Harikrishna, P. 1-0
Nakamura, H. - Van Wely, L. 0-1 
Naiditsch, A. - Dominguez, L. 1/2 
So, W. - Karjakin, S. 1/2 
Gelfand, B. - Aronian, L. 1/2 

 
Runde 8 - Dienstag, 21. Januar
Giri, A. - Aronian, L. 1/2 
Karjakin, S. - Gelfand, B. 1-0
Dominguez, L. - So, W. 1-0
Van Wely, L. - Naiditsch, A. 1-0
Harikrishna, P. - Nakamura, H. 1-0 
Caruana, F. - Rapport, R. 1-0

 
Runde 9 - Donnerstag, 23. Januar
Rapport, R. - Giri, A. 1/2 
Nakamura, H. - Caruana, F. 1/2
Naiditsch, A. - Harikrishna, P. 0-1 
So, W. - Van Wely, L. 1-0 
Gelfand, B. - Dominguez, L. 1/2 
Aronian, L. - Karjakin, S. 1-0 

 
Runde 10 - Samstag, 25. Januar
Giri, A. - Karjakin, S.  
Dominguez, L. - Aronian, L.  
Van Wely, L. - Gelfand, B.  
Harikrishna, P. - So, W.  
Caruana, F. - Naiditsch, A.  
Rapport, R. - Nakamura, H.  

 
Runde 11 - Sonntag, 26. Januar
Nakamura, H. - Giri, A.  
Naiditsch, A. - Rapport, R.  
So, W. - Caruana, F.  
Gelfand, B. - Harikrishna, P.  
Aronian, L. - Van Wely, L.  
Karjakin, S. - Dominguez, L.  

 

Fotos: Alina L'Ami, Joachim Schulze

Turnierseite...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren