Ask the Experts: Matthias Wüllenweber und Mathias Feist

27.02.2012 – In der morgigen Sendung unserer Reihe "Ask the experts" stehen zwei "Veteranen" der Schachprogrammierung Rede und Antwort. Matthias Wüllenweber (Im Bild links, mit einem anderen Experten) ist Erfinder der ChessBase Datenbank - sein jüngstes Projekt ist die Musiksoftware Ludwig. Mathias Feist war ebenfalls maßgeblich an der Entwicklung von ChessBase beteiligt und hat außerdem viele Funktionen der Fritz-Software entwickelt. Das jüngste gemeinsame Projekt war die Weltneuheit "Let's Check" - eine Analyse-Cloud als Bestandteil des Fritz 13-Programms. Heute, am Dienstag, um 17 Uhr stellen sich die beiden Entwickler den Fragen der Anwender, live im Fritzserver. Mehr (engl.)...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren