Auch Schwarzenegger gewinnt nicht immer<br>

13.10.2003 – In seinen Filmen reißt Arnold Schwarzenegger für gewöhnlich alles nieder, was sich ihm in den Weg stellt. Die kalifornische Traumfabrik Hollywood hat ihm das Image des Unbesiegbaren geschaffen, das ihm nun geholfen hat, Gouverneur von Kalifornien zu werden. "Ich werde euch nicht hängen lassen", bedankte sich der Wahlsieger und Befürworter der Todesstrafe bei seinen Anhängern (Der Spiegel). Aber auch ein Arnold Schwarzenegger gewinnt nicht immer. Es gibt Gebiete, auf denen andere stärker sind. Doch es ehrt den früheren Schauspieler und jetzigen Politiker, dass er auch dort Übung und den Wettstreit sucht. Beim Schachspielen schlafe ich ein..."Arnie" und Kasparov...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Denken wie ein Schachspieler

Everything Arnold does to advance himself (which is to say, everything Arnold does) is carefully thought through by an analytical mind that always looks many steps ahead and is acute and coldly realistic about the strengths and weaknesses of everybody in the game, himself included. The New Yorker.

Arnold Schwarzenegger wurde am 30. Juli 1947 im österreichischen Graz, als Sohn des Gendarms Gustav Schwarzenegger und der Mutter Aurelia geboren und wuchs in wohl situierten bürgerlichen Verhältnissen auf. Schon als Jugendlicher interessierte er sich für den Kraftsport. Er wurde 1966 Europameister und 1967 erstmals Mister Universum, einen Titel, den er insgesamt vier Mal gewann. 1968 wanderte er in die USA aus. Dort gewann er die Bodybuildertitel Mr. World und Mr. Olympia. 1977 lernte er die NBC-Journalistin und Kennedy-Nichte Maria Shriver kennen, seit 1986 ist das Paar verheiratet und hat vier Kinder, Katherine (14), Christina (12), Patrick (10) und Christopher (6).

Nach einem Gastauftritt in "Die Straßen von San Francisco" begann seine Filmkarriere 1981 mit "Conan der Barbar", 1984 gelang ihm mit "Der Terminator" der internationale Durchbruch.

Seit 1984 ist Schwarzenegger US-Staatsbürger. 2003 wurde Schwarzenegger Gouverneur von Kalifornien.

Die Leidenschaft zum Schach hegt Schwarzenegger schon länger. Vor allem in den Drehpausen seiner Filme hat er sich mit Schach geistig frisch gehalten. Für seine Kinder hat er sogar einen Schachtrainer angestellt. Die Bilder mit Kasparov entstanden bei einem Zusammentreffen im März 2002.

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren