Auftaktwochenende der Frauenbundesliga: Baden-Baden dominiert

von Klaus Besenthal
16.10.2023 – Zwölf Partien haben die Spielerinnen der OSG Baden-Baden am vergangenen Wochenende in der 1. bzw. 2. Runde der Frauenbundesliga bestritten - elf dieser Partien wurden gewonnen, eine ging remis aus. 4:0 Mannschaftspunkte und 11½ Brettpunkte bedeuteten für das Team, das sich nicht weniger als die deutsche Meisterschaft zum Ziel gesetzt hat, dann auch die Tabellenführung.

ChessBase 17 - Megapaket - Edition 2024 ChessBase 17 - Megapaket - Edition 2024

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan

Mehr...

Frauenbundesliga 2023/24

Mit Alexandra Kosteniuk, Mariya und Anna Muzychuk hatte Baden-Baden gleich drei Spielerinnen mit einer Elozahl oberhalb von 2500 Punkten aufgeboten. Für die meisten anderen an der Bundesliga beteiligten Vereine dürfte das auch künftig eine Nummer zu groß sein. Konkurrenzfähig wäre aber sicherlich der SK Schwäbisch Hall mit seinen drei starken Georgierinnen an den vorderen Brettern. Vorerst ist Schwäbisch Hall aber "nur" Dritter, man hat zwar ebenso wie Baden-Baden 4:0 Mannschaftspunkte, liegt aber zwei Brettpunkte hinter dem Spitzenreiter. Auf Platz hat zudem die SG Solingen 4:0 Punkte, und dasselbe gilt auch für den Hamburger SK auf Rang 4. Das eine oder andere echte Spitzenspiel dürfte in der Folge also so oder so noch zu sehen sein.

Ein leichter Schatten ist insofern auf dieses erste Bundesligawochenende gefallen, als gleich fünf kampflose Punkte vergeben wurden.

Eine sehenswerte Angriffspartie mit Damenopfer gelang Ketino Kachiani-Gersinska beim 6:0 der OSG Baden-Baden gegen den SV Weißblau Allianz Leipzig:

Richtig Angreifen - Faustregeln für die Praxis

Die meisten Spieler greifen lieber an als sich zu verteidigen. Aber wie geht das richtig? GM Dr. Karsten Müller hat dazu viele Faustregeln und Motive zusammengestellt und schärft dabei auch Ihre Intuition für die Ausnahmen.

Mehr...

Ergebnisse der 1. Runde

SG 1871 Löberitz ½ OSG Baden-Baden
2 WGM 2238 LAT Laura Rogule 0 : 1 Alexandra Kosteniuk SUI 2523 GM 1
3 WGM 2175 LAT Ilze Berzina 0 : 1 Mariya Muzychuk UKR 2519 GM 2
4 WFM 2111 GER Anna Endress 0 : 1 Anna Muzychuk UKR 2510 GM 3
5 WFM 2141 LAT Agnesa Stepania Ter-Avetisjana ½ : ½ Antoaneta Stefanova BUL 2424 GM 11
6 WFM 2047 LAT Elina Otikova 0 : 1 Ketino Kachiani-Gersinska GER 2309 IM 14
8 1844 GER Christine Giebel 0 : 1 Iamze Tammert GER 2265 WIM 16
SV Weißblau Allianz Leipzig Karlsruher SF 1853
3 WIM 2150 GER Ulrike Rößler 0 : 1 Jessica Schmidt GER 2202 WGM 4
4 WGM 2158 POL Barbara Jaracz ½ : ½ Veronika Kiefhaber GER 2102 WIM 6
5 WFM 2098 POL Katarzyna Dwilewicz 1 : 0 Rebecca Doll GER 1896 8
6 WFM 2106 MDA Olga Hincu 1 : 0 Nathalie Pellicoro SUI 1906 9
7 WIM 2110 ECU Evelyn Wagenschütz 1 : 0 Julia Scheynin GER 1915 12
11 WFM 1904 GER Dr. Anita Just 0 : 1 Jana Basovskiy GER 1846 13
SC 1957 Bad Königshofen 3 3 Schachfreunde Deizisau
1 FM 2285 GER Jana Schneider 0 : 1 Hanna Marie Klek GER 2273 WGM 1
2 IM 2375 POL Oliwia Kiolbasa + : Lilit Mkrtchian ARM 2389 IM 2
3 IM 2389 POL Aleksandra Maltsevskaya 0 : 1 Zoya Schleining GER 2331 IM 3
9 WGM 2323 UKR Olga Babiy 0 : 1 Vera Nebolsina FRA 2209 WGM 8
11 WIM 2228 POL Michalina Rudzinska 1 : 0 Simona Gheng GER 1952 14
14 WFM 2057 SUI Mariia Manko 1 : 0 Olivia Lukas GER 1240 17
Rodewischer Schachmiezen ½ SK Schwäbisch Hall
1 IM 2340 RUS Anastasia Bodnaruk : + Bela Khotenashvili GEO 2483 GM 1
4 WIM 2290 POL Alicja Sliwicka ½ : ½ Meri Arabidze GEO 2456 IM 4
9 WIM 2179 GER Maria Schöne 0 : 1 Lela Javakhishvili GEO 2437 IM 5
10 WIM 2161 CZE Natalie Kanakova 0 : 1 Irina Bulmaga ROU 2423 IM 6
11 WIM 2164 CZE Martina Korenova 0 : 1 Ekaterina Atalik TUR 2394 IM 7
14 WFM 2071 CZE Hana Kubikova 0 : 1 Ann Matnadze Bujiashvili ESP 2400 IM 8
SK Doppelbauer Turm Kiel ½ Hamburger SK
2 2030 GER Alina Rath 0 : 1 Sarah Papp GER 2294 WGM 5
3 WCM 1990 GER Ornella Falke 0 : 1 Melanie Lubbe GER 2273 WGM 7
4 1880 GER Katerina Bräutigam 0 : 1 Lyubka Genova BUL 2249 WIM 8
6 1951 GER Hanna Greßmann ½ : ½ Antonia Ziegenfuß GER 2196 WFM 11
8 1954 GER Marthe Benzen 0 : 1 Lepu Coco Zhou GER 1999 12
14 1558 GER Christiane Rommeck 0 : 1 Teodora Rogozenco GER 1964 WFM 15
TuRa Harksheide 2 4 SG Solingen
1 WGM 2290 POL Julia Antolak ½ : ½ Inna Gaponenko UKR 2332 IM 1
5 WIM 2238 POL Aleksandra Lach 1 : 0 Kateryna Dolzhykova GER 2336 WIM 2
7 WFM 2086 POL Maria Gosciniak 0 : 1 Machteld van Foreest NED 2266 FM 3
8 WFM 2100 POL Katarzyna Adamowicz 0 : 1 Annmarie Mütsch GER 2262 WIM 4
9 2058 GER Carina Brandt 0 : 1 Inna Agrest SWE 2266 WIM 5
11 2005 GER Inken Köhler ½ : ½ Anna Zozulia BEL 2225 IM 8

Ergebnisse der 2. Runde

Karlsruher SF 1853 SG 1871 Löberitz
4 WGM 2202 GER Jessica Schmidt 0 : 1 Laura Rogule LAT 2238 WGM 2
6 WIM 2102 GER Veronika Kiefhaber ½ : ½ Ilze Berzina LAT 2175 WGM 3
8 1896 GER Rebecca Doll 1 : 0 Anna Endress GER 2111 WFM 4
9 1906 SUI Nathalie Pellicoro 0 : 1 Agnesa Stepania Ter-Avetisjana LAT 2141 WFM 5
12 1915 GER Julia Scheynin 0 : 1 Elina Otikova LAT 2047 WFM 6
13 1846 GER Jana Basovskiy 1 : 0 Rebekka Schuster GER 1807 9
OSG Baden-Baden 6 0 SV Weißblau Allianz Leipzig
1 GM 2523 SUI Alexandra Kosteniuk 1 : 0 Ulrike Rößler GER 2150 WIM 3
2 GM 2519 UKR Mariya Muzychuk 1 : 0 Barbara Jaracz POL 2158 WGM 4
3 GM 2510 UKR Anna Muzychuk 1 : 0 Katarzyna Dwilewicz POL 2098 WFM 5
11 GM 2424 BUL Antoaneta Stefanova 1 : 0 Olga Hincu MDA 2106 WFM 6
14 IM 2309 GER Ketino Kachiani-Gersinska 1 : 0 Evelyn Wagenschütz ECU 2110 WIM 7
16 WIM 2265 GER Iamze Tammert 1 : 0 Heike Germann GER 1964 WFM 12
SK Schwäbisch Hall 4 2 SC 1957 Bad Königshofen
1 GM 2483 GEO Bela Khotenashvili 1 : 0 Jana Schneider GER 2285 FM 1
4 IM 2456 GEO Meri Arabidze 1 : 0 Oliwia Kiolbasa POL 2375 IM 2
5 IM 2437 GEO Lela Javakhishvili ½ : ½ Aleksandra Maltsevskaya POL 2389 IM 3
6 IM 2423 ROU Irina Bulmaga 1 : 0 Olga Babiy UKR 2323 WGM 9
7 IM 2394 TUR Ekaterina Atalik ½ : ½ Michalina Rudzinska POL 2228 WIM 11
8 IM 2400 ESP Ann Matnadze Bujiashvili 0 : 1 Mariia Manko SUI 2057 WFM 14
Schachfreunde Deizisau 2 4 Rodewischer Schachmiezen
1 WGM 2273 GER Hanna Marie Klek + : Anastasia Bodnaruk RUS 2340 IM 1
3 IM 2331 GER Zoya Schleining ½ : ½ Alicja Sliwicka POL 2290 WIM 4
4 WGM 2324 ROU Jovana Rapport : + Maria Schöne GER 2179 WIM 9
8 WGM 2209 FRA Vera Nebolsina 0 : 1 Natalie Kanakova CZE 2161 WIM 10
14 1952 GER Simona Gheng ½ : ½ Martina Korenova CZE 2164 WIM 11
17 1240 GER Olivia Lukas 0 : 1 Hana Kubikova CZE 2071 WFM 14
SG Solingen 6 0 SK Doppelbauer Turm Kiel
1 IM 2332 UKR Inna Gaponenko 1 : 0 Alina Rath GER 2030 2
2 WIM 2336 GER Kateryna Dolzhykova 1 : 0 Ornella Falke GER 1990 WCM 3
3 FM 2266 NED Machteld van Foreest 1 : 0 Katerina Bräutigam GER 1880 4
4 WIM 2262 GER Annmarie Mütsch + : Hanna Greßmann GER 1951 6
5 WIM 2266 SWE Inna Agrest 1 : 0 Marthe Benzen GER 1954 8
8 IM 2225 BEL Anna Zozulia 1 : 0 Christiane Rommeck GER 1558 14
Hamburger SK TuRa Harksheide
5 WGM 2294 GER Sarah Papp 1 : 0 Julia Antolak POL 2290 WGM 1
7 WGM 2273 GER Melanie Lubbe 0 : 1 Aleksandra Lach POL 2238 WIM 5
8 WIM 2249 BUL Lyubka Genova ½ : ½ Maria Gosciniak POL 2086 WFM 7
11 WFM 2196 GER Antonia Ziegenfuß 1 : 0 Katarzyna Adamowicz POL 2100 WFM 8
12 1999 GER Lepu Coco Zhou 0 : 1 Carina Brandt GER 2058 9
15 WFM 1964 GER Teodora Rogozenco 1 : 0 Anna-Blume Giede GER 1597 13

Tabelle nach der 2. Runde

Mannschaft Sp MP BP BW
1. OSG Baden-Baden 2 4 11½ 40½
2. SG Solingen 2 4 10 33½
3. SK Schwäbisch Hall 2 4   9½ 35½
4. Hamburger SK 2 4   9 31½
5. Rodewischer Schachmiezen 2 2   4½ 14
6. SG 1871 Löberitz 2 2   4 15
7. SV Weißblau Allianz Leipzig 2 2   3½ 11½
8. Schachfreunde Deizisau 2 1   5 22½
9. SC 1957 Bad Königshofen 2 1   5 12
10. Karlsruher SF 1853 2 0   5 17
11. TuRa Harksheide 2 0   4½ 17½
12. SK Doppelbauer Turm Kiel 2 0   ½   1½

Partien

     

Die Frauenbundesliga auf der Seite der Schachbundesliga

Bundesliga Ergebnisdienst


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Diskussion und Feedback Senden Sie Ihr Feedback an die Redakteure