Austellung: Elefanten auf dem Schachbrett

von ChessBase
25.09.2019 – Im Rahmen eines Treffens der Chess Collectors International/ Sektion Deutschland wird vom 21.9. bis 24.11. im Schraube Museum in Halberstadt eine Ausstellung „Elefanten auf dem Schachbrett“ gezeigt.

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Kostbare mit Schach-Elefanten im Schraube Museum in Halberstadt

Als das Schachspiel um 800 durch Vermittlung der Araber nach Europa kam, wurden die Steine an der Position des Läufers als Kriegselefanten (Alfil) dargestellt. In Europa wurden diese im Verlauf der Entwicklung des Spiels später durch andere Figuren ersetzt.

Im 16. Jh. tauchte der Elefant an der Position des Turmes auch im europäischen Schachspiele wieder auf. Durch Ostasienreisende gelangte der Elefant als Schachfigur bis nach China. Im Indien der Neuzeit ist der Elefant Träger hoher Krieger an der Position des Königs, der Dame und des Läufers.

Die Figuren des Elefanten wurden aus Zinn, Meissner Porzellan oder Walrosszahn gefertigt, aus Eisenkunstguss, Silber, vergoldet oder mit Edelsteinen besetzt.

Im Zuge eines Treffens der Chess Collectors International/ Sektion Deutschland in Ströbeck und Halberstadt wird im Halberstädter Schraube Museum eine Ausstellung mit kostbaren Schach-Elefanten gezeigt. Die gezeigten Elefanten stammen aus Indien, China und europäischen Kunstkammern. 

Die Ausstellung der Chess Collectors International über den Elefanten im Schachspiel ehrt außerdem den Kunsthistoriker Hans Holländer (1932-2017). Er forschte und publizierte zur Kunstgeschichte des Schachs und schenkte dabei besonders auch dem Elefanten im Schachspiel seine Aufmerksamkeit. 

Das Schachdorf Ströbeck ist Hans Holländer zu besonderem Dank verpflichtet. Er half mit einem Gutachten, dass die 1000-jährige Schachtradition in Ströbeck zum Immateriellen Kulturerbe Deutschlands gezählt wird. 

Die Ausstellung ist vom 21. September bis 24. November im Schraube-Museum. Wohnkultur um 1900, Voigtei 48 in Halberstadt Dienstag bis Sonntag von 13-17 Uhr, ab November bis 16 Uhr zu sehen.

Chess Collectors auf Facebook...

Schraube Museum Halberstadt...

 

 




Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren