Ausstellung: Schach und Musik in Berlin

von ChessBase
19.05.2006 – Nach der viel beachteten Lasker-Ausstellung lässt die Lasker-Gesellschaft in Berlin eine weitere interessante Ausstellung in ihren Räumen im Dorland-Gebäude am Leuschnerdamm folgen. Das Thema ist Schach und Musik. Die Verbindung zwischen den beiden Künsten ist mit zahlreichen Parallelen augenfällig. Manche Künstler waren auf beiden Gebieten erfolgreich, wie Mark Tajmanov, der mit seiner Ehefrau Lyubov Bruk ein Weltklasse-Duo am Flügel bildete und gleichzeitig eine der weltbesten Schachspieler war, oder Philidor, der als bekannter Komponist  Zugleich der beste Schachspieler seiner Zeit war. Die Ausstellung wird am 24. Mai eröffnet. Zur Lasker-Gesellschaft...Mehr...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Schach und Musik

Mit der Ausstellung "Schach und Musik" haben sich die Organisatoren die ehrgeizige Aufgabe gestellt, die Belege für die Verbindung der beiden Künste in einer Ausstellung sichtbar zu machen. Für die Realisation sind Prof. Dr. Hans Holländer und seine Ehefrau Barabara Holländer, sowie Friederike Holländer und last but not least die Musikwissenschaftlerin Susanne Poldauf verantwortlich. Susanna Poldauf ist in der Schachszene durch ihr Buch über Philidor bekannt geworden. Seit der Gründung der Lasker-Gesellschaft arbeitet sie dort mit viel Engagement mit. Das Ehepaar Holländer hat bereits viele Schachausstellungen betreut, u.a. die Berliner Ausstellung "Schadows Schachclub" oder "Schachpartie durch Zeiten und Welten" in Hamburg.

Fast jede Schachausstellung in der Welt brauch die Unterstützung der Vereinigung der Schachsammler (International Chess Collectors), ohne deren Exponate kaum eine Ausstellung lebendig würde. Die Chess Collectors sind ebenfalls in der Lasker-Gesellschaft sehr aktiv und so wird die Ausstellung Schach und Musik im Rahmen ihres 12.Kongresses eröffnet.

Die Ausstellung dauert vom 24.5.2006 bis zum 30.9.2006 und kann nach telefonischer Rücksprache (030 - 616 84 130) gegen 5 Euro Unkostenbeitrag besichtigt werden.


 

 


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren