Baden-Baden holt das Double

13.05.2012 – Gastgeber SK Norderstedt und Baden-Baden bestritten heute im Norderstedter Rathaus das Finale um den Deutschen Mannschaftspokal. Der Meister hatte sich gestern im Halbfinale gegen die SF Berlin mit 3,5:0,5 durchgesetzt. Norderstedt gewann sogar gegen die SG Porz noch höher - 4:0 -, was aber daran lag, dass Porz zur Pokalfinalrunde aus unbekannten Gründen nicht antrat. Das heutige Finale war eine klare Angelegenheit. In der Aufstellung Meier, Naiditsch, Gustafsson und Doettling gewann der Meister 4:0.Berichte bei Baden-Baden...Ergebnisse, Partien...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...


 

Finale

Norderstedt Baden-Baden 0-4
Kopylov, Michael Meier, Georg 0-1
Petrosian, Suren Naiditsch, Arkadij 0-1
Michna, Marta Doettling, Fabian 0-1
Feuerstack, Aljoscha Gustafsson, Jan 0-1

 

Partien:

 

 

 

Halbfinale

Porz Norderstedt 0:4
Van Wely, Loek Kopylov, Michael --+
Rublevsky, Sergei Feuerstack, Aljoscha --+
Tkachiev, Vladislav Petrosian, Suren --+
Baklan, Vladimir Jochens, Arne --+

Porz trat nicht an

Berlin Baden-Baden 0½-3½
Polzin, Rainer Naiditsch, Arkadij ½-½
Kraemer, Martin Meier, Georg 0-1
Wendt, Jan-Dietrich Doettling, Fabian 0-1
Nogly, Christoph Gustafsson, Jan 0-1

 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren