Baku: Vier Entscheidungen

von André Schulz
13.10.2014 – Die gestrige 9. Runde hatte beim GP-Turnier in Baku für Turbulenzen gesorgt, denn nun lag plötzlich das halbe Feld punktgleich in Führung. Von den Spitzenreitern gewannen heute aber nur Caruana und Gelfand und übernahmen damit wieder die Führung. Zu ganzen Punkten kamen außerdem Alexander Grischuk und Evgeny Tomashevsky. Morgen wird die letzte Runde gespielt. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

 

 

Ergebnisse der 10. Runde

SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
12 GM Kasimdzhanov Rustam 2706 0-1 GM Grischuk Alexander 2797 11
1 GM Dominguez Perez Leinier 2751 0-1 GM Caruana Fabiano 2844 10
2 GM Tomashevsky Evgeny 2701 1-0 GM Andreikin Dmitry 2722 9
3 GM Karjakin Sergey 2767 ½-½ GM Svidler Peter 2732 8
4 GM Gelfand Boris 2748 1-0 GM Radjabov Teimour 2726 7
5 GM Nakamura Hikaru 2764 ½-½ GM Mamedyarov Shakhriyar 2764 6

 

Die zum Teil überraschenden Ergebnisse der neunten Runde haben die Tabelle ordentlich durcheinander gewürfelt. Im Prinzip ist das Feld nun in zwei Hälften gefallen: Die obere Hälfte hat 5 Punkte und führt das Turnier an. Die untere Hälfte umfasst die übrigen sechs Spieler, mit 4,5 Punkten und weniger. Der Unterschied zwischen dem ersten Platz und dem elften Platz beträgt gerade einmal ein Punkt. Bei zwei noch ausstehenden Runden können theoretisch also noch elf Spieler Turniersieger werden. Einzig Leinier Domingeuz lag vor der heutigen zehnten Runde im Hinblick auf einen Turniersieg abgeschlagen auf Platz 12.

Der Kubaner traf mit Weiß auf Fabiano Caruana und konnte vielleicht hoffen, dass der Italiener durch seine Niederlage gegen Alexander Grischuk in der letzten Runde vielleicht angeschlagen war. Doch das war er, wie sich dann zeigte, nicht im mindesten.

In der Englischen Symmetrie-Variante ging Weiß bald am Damenflügel mit dem typischen Vorstoß b2-b4 vor, während Schwarz nach Gegenspiel im Zentrum suchte. Das schwarze Spiel im Zentrum erwies sich dann bald als viel realer und als Caruana im 29. Zug mit e5-e4 auf der e-Linie durchbrach, war die Partie bald zu seinen Gunsten entschieden.

In den bisherigen zehn Partien, die Gelfand und Radjabov mit dieser Farbverteilung gegeneinander gespielt haben, stand zehnmal die Königsindische Verteidigung auf dem Brett - und nicht ohne Erfolg für Radjabov, der drei dieser Partien gewann und keine einzige verlor.

Heute kam es aber mal anders, denn der Aseri entschied sich für einen Aufbau nach dem Muster des Abgelehnten Damengambits und Gelfand wählte den Übergang in die Katalanische Eröffnung. In der als sehr sicher geltenden Variante mit 6...dxc4 folgte Radjabov seiner eigenen Partie gegen Kramnik, Kazan 2011 und wich dann mit 14...Dd6 davon ab. In der Folge kam Weiß jedoch zu starkem Druck am Damenflügel, eroberte dort einen Bauern und dang mit dem Turm ein. In schlechter Stellung verrechnete sich Schwarz dann noch und verlor weiteres Material.

Mit seinem gestrigen Sieg gegen Rusatm Kasimdzhanov hat sich Hikaru Nakamura wieder für einen möglichen Turniergewinn ins Gespräch gebracht.

Hikaru Nakamura

Vor der heutigen Runde lag er nach Wertung auf Platz zwei hinter dem punktgleichen Caruana. Heute war Shakhriyar Mamedyarov der Gegner des US-Amerikaners und mit der Wahl der Abtauschvariante im Slawischen Damengambit folgte Nakamura einem ganz anderen Konzept als in der 7. Runde, wo er - allerdings vergeblich - versuchte, den stocksoliden Sergey Karjakin mit dem Richter-Veressov-Angriff zu erschrecken.

Shakhriyar Mamedyarov

Gegen den stets unternehmend spielenden Mamedyarov setzte Nakamura lieber auf Vereinfachung und langfristige Strategie. Mamedyarov fand trotzdem einen Weg, mit seinem g-Bauern für Unruhe zu sorgen, allerdings reichte das Gegenspiel nur zum Dauerschach.

Alexander Grischuks Schwarzaufbau gegen Rustam Kasimdzhanov hätte man vor ein paar Jahren vielleicht noch in die Rubrik "Unregelmäßige Eröffnungen" gesteckt. Grischuk spielte. 1..d5, 2...e6, 3...c6 und nun 4...Sh6, nachdem Kasimdzhanov mit 4.e3 die Diagonale nach h6 verstellt hatte. Dann ließ  6...f5 folgen und hatte damit eine Art Stonewall-Aufbau erreicht. Diese Idee hatte Nakamura im letzten World Cup gegen Korobov schon einmal probiert.

Weiß rochierte nun lang und Schwarz tat es ihm einfach gleich. Obwohl das übliche Ziel des schwarzen Angriffs am Königsflügel - der weiße König - hier fehlte, erwies sich Grischuks Bauernsturm dort, mit g5-g4 und dann g3 als entscheidend.

Viel klassischer ging es zwischen Sergey Karjakin und Peter Svidler zu.

Hier kam Svidler in der Spanischen Partie einmal mehr nicht dazu, die Marshall-Variante zu spielen, weil Weiß diese heutzutage kaum noch zulässt. In dieser Partie ging es mit 8.a4 weiter. Mit 13...Dd6 spielte Svidler dann einen zumindest für das Nahschach neuen Zug. Später kam Schwarz dann aber doch zu einem Angriff am Königsflügel. Das Figurenopfer Sxg2 war aber nur gut genug für ein Dauerschach.

Sergey Karjakin

Auch in der zweiten rein russischen Partie wurde klassisch gespielt. Tomashevsky und Andreikin diskutierten eine der Hauptvarianten des Slawischen Damengambits. Weiß erhielt Raumvorteil und nachdem Schwarz sich am Königsflügel geschwächt hatte, einigen Druck. Um den 35. Zug kippte die Partie endgültig zugunsten von Weiß.

 

 

Alle Partien:

 

 

 

Spielplan und Ergebnisse:

 

SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
1 GM Dominguez Perez Leinier 2751 ½-½ GM Kasimdzhanov Rustam 2706 12
2 GM Tomashevsky Evgeny 2701 ½-½ GM Grischuk Alexander 2797 11
3 GM Karjakin Sergey 2767 0-1 GM Caruana Fabiano 2844 10
4 GM Gelfand Boris 2748 1-0 GM Andreikin Dmitry 2722 9
5 GM Nakamura Hikaru 2764 ½-½ GM Svidler Peter 2732 8
6 GM Mamedyarov Shakhriyar 2764 ½-½ GM Radjabov Teimour 2726 7

Round 2 on 2014/10/03 at 15-00
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
12 GM Kasimdzhanov Rustam 2706 ½-½ GM Radjabov Teimour 2726 7
8 GM Svidler Peter 2732 1-0 GM Mamedyarov Shakhriyar 2764 6
9 GM Andreikin Dmitry 2722 0-1 GM Nakamura Hikaru 2764 5
10 GM Caruana Fabiano 2844 ½-½ GM Gelfand Boris 2748 4
11 GM Grischuk Alexander 2797 ½-½ GM Karjakin Sergey 2767 3
1 GM Dominguez Perez Leinier 2751 ½-½ GM Tomashevsky Evgeny 2701 2

Round 3 on 2014/10/04 at 15-00
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
2 GM Tomashevsky Evgeny 2701 ½-½ GM Kasimdzhanov Rustam 2706 12
3 GM Karjakin Sergey 2767 1-0 GM Dominguez Perez Leinier 2751 1
4 GM Gelfand Boris 2748 1-0 GM Grischuk Alexander 2797 11
5 GM Nakamura Hikaru 2764 ½-½ GM Caruana Fabiano 2844 10
6 GM Mamedyarov Shakhriyar 2764 ½-½ GM Andreikin Dmitry 2722 9
7 GM Radjabov Teimour 2726 ½-½ GM Svidler Peter 2732 8

Round 4 on 2014/10/05 at 15-00
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
12 GM Kasimdzhanov Rustam 2706 ½-½ GM Svidler Peter 2732 8
9 GM Andreikin Dmitry 2722 ½-½ GM Radjabov Teimour 2726 7
10 GM Caruana Fabiano 2844 1-0 GM Mamedyarov Shakhriyar 2764 6
11 GM Grischuk Alexander 2797 ½-½ GM Nakamura Hikaru 2764 5
1 GM Dominguez Perez Leinier 2751 ½-½ GM Gelfand Boris 2748 4
2 GM Tomashevsky Evgeny 2701 ½-½ GM Karjakin Sergey 2767 3

Round 5 on 2014/10/07 at 15-00
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
3 GM Karjakin Sergey 2767 ½-½ GM Kasimdzhanov Rustam 2706 12
4 GM Gelfand Boris 2748 ½-½ GM Tomashevsky Evgeny 2701 2
5 GM Nakamura Hikaru 2764 ½-½ GM Dominguez Perez Leinier 2751 1
6 GM Mamedyarov Shakhriyar 2764 ½-½ GM Grischuk Alexander 2797 11
7 GM Radjabov Teimour 2726 ½-½ GM Caruana Fabiano 2844 10
8 GM Svidler Peter 2732 ½-½ GM Andreikin Dmitry 2722 9

Round 6 on 2014/10/08 at 15-00
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
12 GM Kasimdzhanov Rustam 2706 1-0 GM Andreikin Dmitry 2722 9
10 GM Caruana Fabiano 2844 1-0 GM Svidler Peter 2732 8
11 GM Grischuk Alexander 2797 0-1 GM Radjabov Teimour 2726 7
1 GM Dominguez Perez Leinier 2751 ½-½ GM Mamedyarov Shakhriyar 2764 6
2 GM Tomashevsky Evgeny 2701 ½-½ GM Nakamura Hikaru 2764 5
3 GM Karjakin Sergey 2767 ½-½ GM Gelfand Boris 2748 4

Round 7 on 2014/10/09 at 15-00
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
4 GM Gelfand Boris 2748 ½-½ GM Kasimdzhanov Rustam 2706 12
5 GM Nakamura Hikaru 2764 0-1 GM Karjakin Sergey 2767 3
6 GM Mamedyarov Shakhriyar 2764 ½-½ GM Tomashevsky Evgeny 2701 2
7 GM Radjabov Teimour 2726 ½-½ GM Dominguez Perez Leinier 2751 1
8 GM Svidler Peter 2732 ½-½ GM Grischuk Alexander 2797 11
9 GM Andreikin Dmitry 2722 1-0 GM Caruana Fabiano 2844 10

Round 8 on 2014/10/10 at 15-00
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
12 GM Kasimdzhanov Rustam 2706 ½-½ GM Caruana Fabiano 2844 10
11 GM Grischuk Alexander 2797 ½-½ GM Andreikin Dmitry 2722 9
1 GM Dominguez Perez Leinier 2751 0-1 GM Svidler Peter 2732 8
2 GM Tomashevsky Evgeny 2701 ½-½ GM Radjabov Teimour 2726 7
3 GM Karjakin Sergey 2767 ½-½ GM Mamedyarov Shakhriyar 2764 6
4 GM Gelfand Boris 2748 ½-½ GM Nakamura Hikaru 2764 5

Round 9 on 2014/10/12 at 15-00
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
5 GM Nakamura Hikaru 2764 1-0 GM Kasimdzhanov Rustam 2706 12
6 GM Mamedyarov Shakhriyar 2764 1-0 GM Gelfand Boris 2748 4
7 GM Radjabov Teimour 2726 ½-½ GM Karjakin Sergey 2767 3
8 GM Svidler Peter 2732 ½-½ GM Tomashevsky Evgeny 2701 2
9 GM Andreikin Dmitry 2722 1-0 GM Dominguez Perez Leinier 2751 1
10 GM Caruana Fabiano 2844 0-1 GM Grischuk Alexander 2797 11

Round 10 on 2014/10/13 at 15-00
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
12 GM Kasimdzhanov Rustam 2706 0-1 GM Grischuk Alexander 2797 11
1 GM Dominguez Perez Leinier 2751 0-1 GM Caruana Fabiano 2844 10
2 GM Tomashevsky Evgeny 2701 1-0 GM Andreikin Dmitry 2722 9
3 GM Karjakin Sergey 2767 ½-½ GM Svidler Peter 2732 8
4 GM Gelfand Boris 2748 1-0 GM Radjabov Teimour 2726 7
5 GM Nakamura Hikaru 2764 ½-½ GM Mamedyarov Shakhriyar 2764 6

Round 11 on 2014/10/14 at 13-00
SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
6 GM Mamedyarov Shakhriyar 2764 - GM Kasimdzhanov Rustam 2706 12
7 GM Radjabov Teimour 2726 - GM Nakamura Hikaru 2764 5
8 GM Svidler Peter 2732 - GM Gelfand Boris 2748 4
9 GM Andreikin Dmitry 2722 - GM Karjakin Sergey 2767 3
10 GM Caruana Fabiano 2844 - GM Tomashevsky Evgeny 2701 2
11 GM Grischuk Alexander 2797 - GM Dominguez Perez Leinier 2751 1

 

 

Zeitplan:

Angaben in Ortszeit (MESZ = minus 3 Stunden)

 1. Oktober 2014 Eröffnung - 19.30

 2. Oktober 2014 1. Runde - 15.00
 3. Oktober 2014 2. Runde - 15.00
 4. Oktober 2014 3. Runde - 15.00
 5. Oktober 2014 4. Runde - 15.00

 6. Oktober 2014 Ruhetag

 7. Oktober 2014 5. Runde - 15.00
 8. Oktober 2014 6. Runde - 15.00
 9. Oktober 2014 7. Runde - 15.00
10. Oktober 2014 8. Runde - 15.00

11. Oktober 2014 Ruhetag

12. Oktober 2014 9. Runde - 15.00
13. Oktober 2014 10. Runde - 15.00
14. Oktober 2014 11. Runde - 13.00

14. Oktober 2014 Schlussfeier - 19.30
 

Fotos: Turnierseite der FIDE (Maria Emelianova)

 

Turnierseite...

Regulations for the Grand Prix...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren