Bamberg 1968, Runde 6: Keres schlägt Kestler

von Klaus Besenthal
28.06.2020 – Beim Bamberger Jubiläumsturnier konnte Hans-Günther Kestler seinen zwei Tage zuvor mit einem Unentschieden gegen Weltmeister Tigran Petrosian erzielten Überraschungserfolg nicht wiederholen: Von der zentralen Bauernmasse seines Gegners Paul Keres wurde der Bamberger Lokalmatador in der 6. Runde förmlich überrannt. Keres bleibt mit 5,0/6 alleiniger Tabellenführer, doch mit lediglich einem halben Punkt weniger sind ihm Petrosian und auch Borislav Ivkov weiterhin eng auf den Fersen. Foto: altes Bamberger Rathaus

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Internationales Jubiläumsturnier Bamberg

Nachdem Keres' Sieg gegen Andreas Dückstein in der 5. Runde eher glücklich zustande gekommen war, gelang ihm gegen Kestler eine Partie, die das Attribut "aus einem Guss" durchaus verdient hat:

 

Für das Bamberger Turnier interessiert sich sogar das Fernsehen

Mit nunmehr vier gewonnenen Partien (bei zwei Remisen) bleibt Keres alleiniger Tabellenführer, dicht gefolgt von Weltmeister Petrosian und Borislav Ivkov. Petrosian gewann gestern gegen den Spanier Toran, während Ivkov gegen Andreas Dückstein die Oberhand behielt.

Zur Verfolgergruppe von Keres hatte sich in der 5. Runde auch Jan Hein Donner hinzugesellt, doch der niederländische Großmeister verlor diesen Status postwendend wieder. Seinen Meister fand Donner gestern in dem in Bamberg aufgewachsenen jungen deutschen Internationalen Meister Helmut Pfleger, der die Stärke seines Läuferpaars in gefälliger Weise zu nutzen wusste:

 

Blick in den Spielsaal

Aber auch das gibt es auf diesem Niveau: "Aussetzer", die ein abruptes, frühzeitiges Ende der Partie zur Folge haben:

 

Ergebnisse der 6. Runde

Petrosian 1:0 Toran

Kestler 0:1 Keres

Szabo 1:0 Klundt

Schmid ½:½ Unzicker

Pfleger 1:0 Donner

Bobotsov 1:0 Teschner

Dückstein 0:1 Ivkov

Teufel 0:1 Westerinen

Tabelle nach der 6. Runde

Partien

 

Turnierseite


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren