Bartosz Socko gewinnt Russland-Pokal

von ChessBase
12.12.2012 – Bartosz Socko, polnischer Meister von 2008, Nummer drei der polnischen Rangliste, Ehemann von Monika Socko und Vater von drei Kindern, setzt seine Erfolgsserie bei russischen Turnieren fort. Nach einem geteilten ersten bis zweiten Platz beim Tschigorin-Memorial in St. Petersburg im November gewann Socko jetzt das Finale des Russland-Pokals in Khanty-Mansiysk. Nachdem er im Halbfinale den Turnierfavoriten und amtierenden Europameister Dmitry Jakovenko besiegt hatte, setzte sich Socko im Finale mit 1,5:0,5 gegen Deniz Khismatullin durch.Turnierseite (russisch)...Mehr...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...



Pokalsieger Bartosz Socko


Turnierfavorit Dmitry Jakovenko unterlag Socko knapp 2,5:1,5 im Tie-Break.


Im Finale gewann Socko dann 1,5:0,5 gegen Deniz Khismatullin, der Jakovenko beim Turnier in Dortmund 2009 noch als Sekundant unterstützt hatte.



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren