Beginn der Internet-Europameisterschaft

10.01.2006 – Zum dritten Mal veranstaltet die European Chess Union in Kooperation mit ChessBase auf dem Fritzserver eine eine Internet Europameisterschaft. Das Gesamtpreisgeld beträgt 4500 Euro. Gestern wurde die erste von insgesamt vier Vorrunden ausgespielt, mit 463 Teilnehmern das bisher größte Einzelturnier auf dem Fritzserver. 15 Spieler qualifizierten dich für die Zwischenrunde (Sa, 21.1.). Turniersieger wurden punktgleich Lubczynski (Polen, aka Amaster), IM Jure Borisek (aka Slovenianlion) und Tim Ilyin aus der Ukraine (aka Quirky) mit 8 aus 9. Termine: 1. Vorrunde, Montag, der 09. Januar 2006, 20.00 Uhr, 2. Vorrunde, Freitag, der 13. Januar 2006, 20.00 Uhr, 3. Vorrunde, Montag, der 16. Januar 2006, 15.00 Uhr, 4. Vorrunde, Freitag, der 20. Januar 2006, 20.00 Uhr, Kandidatenturnier, Samstag, der 21.Januar 2006, 14.00 Uhr, Endrunde, Sonntag, der 22. Januar 2006, 14.00 Uhr. Zur ECU...  Bericht...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Mit 463 Teilnehmer war die 1. Vorrunde zur Europameisterschaft das größte Turnier, welches jemals auf diesem Server gespielt wurde. Trotz der hohen Teilnehmerzahl konnte das Turnier zügig durchgezogen werden und war innerhalb von zwei Stunden beendet. Für die Qualifikation zum Kandidatenturnier waren 7,0 Punkte aus den neun Partien erforderlich. Angesichts der hohen Teilnehmerzahl bekamen alle Spieler, die punktgleich unter den ersten 15 Plätzen waren, einen Platz im Kandidatenturnier, so fern sie für einen europäischen Verband spielberechtigt sind. An der Spitze dieses Turniers lag nach neun Runden ein Trio, bestehend aus Rafael Lubczynski (Polen, aka Amaster), dem slowenischen IM Jure Borisek (aka Slovenianlion) und Tim Ilyin aus der Ukraine (aka Quirky). Jeder dieser drei hatte 8/9.

Sodann folgten weitere sieben Spieler mit 7,5/9, wobei lediglich der Franzose Sebastien Feller der osteuropäischen Dominanz ein kleines westliches Licht entgegenstellen konnte. Auch auf den Plätzen 10 bis 25 zeigt sich, dass das Schach in Osteuropa offensichtlich einen höheren Stellenwert genießt, denn auch hier dominieren die Vertreter des Ostens. Etwas geknickt sind wir natürlich, wenn wir die deutsche Brille aufsetzen, da die Ausbeute mit lediglich drei Plätzen unter den Qualifikanten etwas enttäuschend ist.

Nun ja, es gibt noch drei weitere Chancen am kommenden Freitag, dem 13. Januar 2006, am nächsten Montag, dem 16. Januar 2006 und am Freitag, dem 20. Januar 2006. Und wir hoffen natürlich, dass wir an diesem Tagen wieder viele Teilnehmer aus ganz Europa, aber auch aus anderen Teilen der Welt, in unserem Turniersaal begrüßen können. Denn unabhängig von der Qualifikation macht es natürlich einen Heidenspaß, in einem so großen Turnier zu spielen und auf Gegner zu treffen, mit denen man ansonsten kaum zusammen käme.

Neben den Qualifikationsplätzen und Dukaten für die ersten drei gab es noch fünf Lucky Win-Preise (jeweils 50 Dukaten)  auf den Plätzen 40, 80, 120, 160 und 200. Diese gingen an Käptn (Christian Laqua, Deutschland)), Schachtherapeut (Manfred Herbold, Deutschland), Gogo64 (Gottfried Eichler, Deutschland) und Video (Bernhard Cerff, Deutschland). Platz 200 blieb ohne Gewinner, da der Platzierte das Turnier nicht beendet hat. Angesichts der Nationalität der Gewinner liegt der Schluss nahe, dass Schach in Deutschland zu den Glücksspielen gehört.

Zum Abschluss noch ein Blick auf die Tabellenspitze:
 

1

Amaster

2342

8.0 / 9

42.50

 

2

Slovenianlion

2792

8.0 / 9

42.00

 

3

Quirky

2522

8.0 / 9

40.00

 

4

Su7338

2616

7.5 / 9

40.50

 

5

Skalski

2464

7.5 / 9

40.00

 

6

NoRes

2526

7.5 / 9

38.50

 

7

Podgaets

2763

7.5 / 9

36.50

 

8

Foppe gele

2452

7.5 / 9

36.00

 

9

Sebfeller

2714

7.5 / 9

35.50

 

10

Powerguru

2844

7.5 / 9

33.50

 

11

Dark Snake

2439

7.0 / 9

41.00

 

12

Iuliann

2616

7.0 / 9

40.00

 

13

Spettacoloso1982

2170

7.0 / 9

39.00

 

14

KryakvinDmitry

2676

7.0 / 9

37.50

 

15

FCLitras

2630

7.0 / 9

36.50

 

16

Harry Soumen

2503

7.0 / 9

36.00

45.75

17

Pinokki0

2554

7.0 / 9

36.00

45.25

18

Khruschiov

2513

7.0 / 9

36.00

42.25

19

Perumov

2708

7.0 / 9

36.00

40.25

20

Hdemico

2431

7.0 / 9

36.00

39.75

21

-St!er-

2640

7.0 / 9

35.50

 

22

Dahli

2636

7.0 / 9

35.00

 

23

Nios

2304

7.0 / 9

34.00

 

24

Snubi

2415

7.0 / 8

32.00

 

25

Fasthand

2048

7.0 / 9

31.00

 

 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren