Überraschung in Baden Baden

31.01.2005 – Überraschend hoch mit 1,5: 6,5 verlor der Hamburger Schachclub beim Ersatz gestärkten OSC Baden Baden (früher Baden-Oos), dem mit Anand, Shirov und Svidler drei Stars fehlten. Am nächsten Tag verlor der HSK auch noch seinen Kampf gegen Eppingen und ist nun weit von den gewohnten Tabellenrängen entfernt. Reisepartner Preetz verlangte indes dem Titelaspiranten aus Baden alles ab, bevor dieser den gewünschten Sieg feiern durfte. Auch Titelverteidiger Porz musste in seinem Kampf gegen Wattenscheid einige bange Minuten überstehen. Porz und OSC Baden führen verlustpunktfrei und sind nur durch einen halben Brettpunkt getrennt. Im "Spiel um Platz Drei" gewann Werder Bremen in Erfurt gegen den TV Tegernsee und liegt mit zwei Mannschaftspunkten in Lauerstellung. Der SV Mülheim Nord durfte sich bei seinem ersten und einzigen Heimwochenende über großen Zuschauerzuspruch freuen. Berichte bei schachbundesliga.de...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren