Biel: Caruana gewinnt gegen Morozevich

23.07.2009 – Alexander Morozevich spielt nicht gerne remis. Deshalb schätzt ihn das Publikum, aber manchmal wird dem Russen dieser Siegeswille zum Verhängnis. So zum Beispiel beim GM-Turnier in Biel in der vierten Runde gegen Fabiano Caruana. Lange Zeit manövrierten beide Seiten vorsichtig, doch dann entschloss sich Morozevich die Stellung zu verschärfen und opferte einen Bauern. Die erhoffte Kompensation blieb jedoch aus und die entstehenden Komplikationen erwiesen sich als günstig für Caruana, der so zu seinem ersten Sieg kam. Die beiden anderen Partien der vierten Runde endeten remis. Vachier-Lagrave gegen Alekseev nach 19 Zügen ohne viel Aufregung, Ivanchuk gegen Gelfand nach 30 Zügen und ein paar interessanten Momenten. Damit liegen Morozevich und Ivanchuk nach vier Runden mit je 2,5 Punkten gemeinsam an der Spitze.Turnierseite...Partien und Tabelle...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...




Stand nach der 4. Runde:





Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren