Biel: Kamsky baut Führung aus

von André Schulz
03.08.2021 – Mit einem Schwarzsieg über Alan Pichot baute Gata Kamsky seine Führung in der Gesamtwertung des GM-Turniers beim Schachfestival Biel weiter aus, da Kirill Alekseenko und Nihal Sarin gegen Noel Studer und Vincent Keymer nicht über ein Remis hinauskamen. Im Open bleibt Murali Karthikeyan an der Spitze. | Fotos: Schachfestival Biel

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Kamsky steuert auf den Turniersieg zu

Nach der komplizierten Arithmetik im Bieler GM-Triathlon lag Gata Kamsky auch nach dem Blitzturnier noch in der Gesamt-Zwischenwertung in Führung. Nihal Sarin hatte aber mit seinem Sieg im Blitzturnier aufgeholt, ebenso Kirill Alekseenko.

Gata Kamsky war also gefordert und gewann in der 5. Runde des klassischen Turniers mit den schwarzen Steinen gegen Alan Pichot. In der Vorstoßvariante der Caro-Kann Verteidigung blieben beide Könige in der Mitte. In unübersichtlicher Stellung neigte sich die Waage schließlich zugunsten von Schwarz. Als Schwarz zur Rochade kam, war es um Weiß geschehen.

Pichot,Alan (2630) - Kamsky,Gata (2658) [B12]

54th Biel GMT Classical 2021 Biel (5.3), 02.08.2021 [as]

1.e4 c6 2.d4 d5 3.e5 Lf5 4.h4 Db6 [Ein nützlicher Wartezug. Alternativen sind 4...h5 oder 4...h6]

5.g4 [5.Sc3]

5...Ld7 6.h5 c5 [Einige Male wurde 6...e6 gespielt.]

7.dxc5 Dxc5 8.c3 Sh6 9.Le2 Sc6 10.Le3 Da5 11.f4 [Mit seinen Bauernvorstößen am Königsflügel hat Weiß Raum gewonnen, sich aber auch Schwächen geschaffen.]

11...f6!? [Solider war 11...e6]

12.b4 [12.exf6 exf6 13.b4 Dc7 14.Dxd5 0–0–0 wäre im Sinne von Schwarz.]

12...Dc7 13.b5 Sd8 14.Dxd5 Sxg4 15.Ld4 [Man hat den Eindruck, auch diese Partie wurde nach den No Castling Regeln gespielt. Beide Könige bleiben im Zentrum.]

15...Sh6 16.Dc4 Da5 17.Sd2 Tc8 18.Dd5 [Schenkt Schwarz ein Tempo. 18.Db3!? Idee: 18...Le6 19.Lc4]

18...e6 [18...Le6 19.Df3]

19.Db3 [19.Df3 fxe5 20.Lxe5 Sdf7 21.Ld4 Sf5 mit Tausch auf d4 und Lb4.]

19...Sf5 [Droht wieder Tausch auf d4 und Aktivierung des Lf8.]

20.h6 g6 21.exf6 [21.Sgf3 Sxd4 22.cxd4 Tc3 23.Dd1 Lxb5 24.Lxb5+ Dxb5 25.De2 und Weiß ist OK.]

21...Sxd4 22.cxd4 Lb4 23.Td1? [Danach gerät Weiß ins Hintertreffen. Nach 23.Sgf3 0–0 24.a3 Lxd2+ 25.Sxd2 Txf6 26.Db4 Dc7 27.0–0 spielt Weiß noch mit.]

23...0–0 24.Sgf3 Tc3 25.Db1 Lxb5 26.De4? [Verliert sofort. Nötig war 26.Kf2]

26...Lc6 27.De5 Txf3

0–1

Zu einem Sieg kam auch Boris Gelfand mit den weißen Steinen gegen Maxime Lagarde. Der Franzose erreichte mit einer experimentellen Eröffnung gleiches Spiel, wurde aber von Gelfand im Turmendspiel überspielt. Boris Gelfand rückte damit in der Tabelle auf Rang fünf vor.

Nihal gegen Vincent Keymer

Die Partie zwischen Nihal Sarin und Vincent Keymer endete remis. Auch in der Begegnung zwischen Kirill Alekseenko und Noel Studer gab es keinen Gewinner, obwohl Alekseenko sich im Endspiel sechs Stunden lang um einen Sieg bemühte.

Gesamtstand

Rank Name Games Classical Rapid Blitz Total
1 GM Gata Kamsky 26 12½ 11 6 29½
2 GM Kirill Alekseenko 26 8 9 25½
  GM Nihal Sarin 26 6 10 25½
4 GM Maxime Lagarde 26 7 9 7 23
5 GM Boris Gelfand 26 11 4 7 22
6 GM Vincent Keymer 26 6 7 21½
7 GM Alan Pichot 26 7 5 18½
8 GM Noel Studer 26 3 4 15½

Meisteropen

Murali Karthikeyan aus Indien führt weiter das Feld beim Meisteropen. In der 7. Runde spielte er gegen seinen Verfolger Pavel Eljanov remis. In der Tabelle führt Karthikeyan mit 6 Punkten und weist gegenüber Eljanov einen halben Punkt Vorsprung auf. Acht Spieler folgen mit 5 Punkten, darunter Praggnanandhaa. Dennis Wagner belegt mit 4,5 Punkten Platz 12.

Murali Karthikeyan

 

Partien GM-Turnier

 

Stand Meisteropen

Rk. Name Pts.  TB1 
1 Murali Karthikeyan 6,0 27,5
2 Eljanov Pavel 5,5 28,5
3 Saleh Salem A.R. 5,0 28,5
4 Ganguly Surya Shekhar 5,0 28,0
5 Banusz Tamas 5,0 27,5
6 R Praggnanandhaa 5,0 26,5
7 Chigaev Maksim 5,0 25,0
8 Erdos Viktor 5,0 24,5
9 Kantor Gergely 5,0 23,5
10 Gukesh Dommaraju 5,0 23,0
11 Raja Harshit 4,5 29,0
12 Wagner Dennis 4,5 28,5
13 Vaishali R 4,5 28,0
14 Kalyan Arjun 4,5 27,0
15 Fedorchuk Sergey 4,5 26,5
16 Sethuraman S.P. 4,5 25,5
17 Erigaisi Arjun 4,5 25,0
18 Tang Andrew 4,5 24,5
19 NR Vignesh 4,5 23,0
20 Sadhwani Raunak 4,5 23,0

73 Spieler

Partien Meisteropen

 

 

Turnierseite...


André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren