Biel: Kamsky bleibt in Führung, Keymer schlägt Pichot

von Klaus Besenthal
31.07.2021 – Beim "Großmeister-Triathlon" im Rahmen des Bieler Schachfestivals ist am Freitag die 4. Runde klassisches Schach gespielt worden. Dabei hat Gata Kamsky seine klare Führung in der Gesamtwertung mit einem Remis gegen Boris Gelfand verteidigt, während sich Vincent Keymer mit einem Sieg gegen Alan Pichot etwas mehr an die Spitze herangeschoben hat. Am Samstag (14 Uhr) geht es zunächst mit der Disziplin "Blitz" weiter. | Fotos: Schachfestival Biel

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

"Großmeister-Triathlon"

In seiner Weißpartie gegen den Argentinier Alan Pichot war es Vincent Keymer gelungen, seinen Gegner weitestgehend zu paralysieren. Es dauerte dann auch gar nicht mehr lange, bis Pichot ein schwerer Fehler unterlief:

 

Geheimnisse der Planfindung

Wie soll man bei der Entwicklung eines Plan vorgehen? Wie kommt man auf die richtige Idee, was in einer Stellung zu tun ist, und wo die Figuren am besten platziert sind? Der erfahrene Schachtrainer und IM Michael Richter macht Sie auf mit den einzelnen Schritten dieser fundamentalen Technik vertraut.

Mehr...

Einen Totalabsturz in guter Stellung gab es für Kirill Alekseenko in seiner Partie gegen Maxime Lagarde:

 

Gesamtwertung

Rank Name Games Classical Rapid Blitz Total
1 GM Gata Kamsky 11 11 0 19½
2 GM Maxime Lagarde 11 7 9 0 16
3 GM Kirill Alekseenko 11 7 8 0 15
4 GM Sarin Nihal 11 10 0 14½
5 GM Vincent Keymer 11 7 6 0 13
6 GM Alan Pichot 11 7 5 0 12
7 GM Boris Gelfand 11 7 4 0 11
8 GM Noel Studer 11 7 3 0 10

Partien

 

Meisteropen

Dank eines Sieges gegen A.R. Saleh Salem in der 5. Runde hat der Inder Murali Karthikeyan die alleinige Tabellenführung übernommen.

Tabelle nach 5 Runden

Rk. Name Pts.  TB1 
1 Murali Karthikeyan 4,5 12,0
2 Ganguly Surya Shekhar 4,0 13,5
3 Eljanov Pavel 4,0 13,0
  Banusz Tamas 4,0 13,0
5 R Praggnanandhaa 4,0 13,0
6 Sethuraman S.P. 4,0 11,5
7 Saleh Salem A.R. 3,5 15,0
8 Fedorchuk Sergey 3,5 13,5
9 Wagner Dennis 3,5 13,5
10 Kalyan Arjun 3,5 13,0
11 Erdos Viktor 3,5 12,5
12 Chigaev Maksim 3,5 11,5
13 Narayanan S.L. 3,5 11,5
14 Tang Andrew 3,5 11,0
15 Erigaisi Arjun 3,5 11,0
16 Sadhwani Raunak 3,5 11,0
17 Gukesh Dommaraju 3,5 9,5
18 Kantor Gergely 3,5 9,0
19 Raja Harshit 3,0 16,0
20 Valsecchi Alessio 3,0 14,5
21 Puranik Abhimanyu 3,0 13,0
22 Yuffa Daniil 3,0 13,0
23 NR Vignesh 3,0 12,0
24 NR Visakh 3,0 12,0
25 Seul Georg 3,0 11,5
26 Donchenko Alexander 3,0 11,0
27 Korpa Bence 3,0 11,0
  Bänziger Fabian 3,0 11,0
29 Gschnitzer Adrian 3,0 10,5
30 Haimovich Tal 3,0 10,5
31 Budisavljevic Luka 3,0 10,0
32 Vaishali R 2,5 15,0
33 Chithambaram Aravindh 2,5 13,5
34 Dragnev Valentin 2,5 13,0
35 Tahay Alexis 2,5 12,5
36 Papadiamandis Elliot 2,5 12,0
37 Shchekachev Andrei 2,5 11,0
38 Ammar Sedrani 2,5 10,5
39 J Sai Agni Jeevitesh 2,5 10,5
40 Eric Jovana 2,5 9,5
41 Dordzhieva Dinara 2,5 9,0
42 Unuk Laura 2,5 9,0
43 Vasquez Toledo Cristian 2,5 8,5
44 Stelmaszyk Nico 2,0 13,0
45 Schweizer Simon 2,0 12,5
46 Al Hosani Omran 2,0 12,5
47 Blagojevic Tijana 2,0 12,0
48 Fecker Noah 2,0 11,5
49 Doluhanova Evgeniya 2,0 11,5
50 Kornitzky Tino 2,0 10,5
51 Löffler Markus 2,0 10,0
52 Pahud Cédric 2,0 10,0
  Gueci Tea 2,0 10,0
54 Zimmermann Luc 2,0 10,0
55 Dornieden Jonas 2,0 9,5
56 Küng Nicolas 2,0 9,5
57 Ermitsch Magnus 2,0 8,5
58 Omar Noaman 2,0 7,5
59 Gomez Barrera Javiera Belen 1,5 12,0
60 Sultan Ibrahim 1,5 10,5
61 Mayrhuber Nikola 1,5 10,5
62 Schmid Christoph 1,5 9,5
63 Kamber Bruno 1,5 9,5
64 Heer Stephan 1,5 8,5
65 Salzgeber Frank 1,5 7,5
66 Paladini Jean-Michel 1,5 6,0
67 Ohler Julius 1,0 11,0
68 Rakhmangulova Anastasiya 1,0 11,0
69 Wacker Peter 1,0 10,0
70 Borner Daniel 1,0 9,5
71 Manukonda Arun 1,0 9,0
72 Ferster Fabian 1,0 8,5
73 Giacomini Hector 0,5 9,5

Partien

 

Turnierseite


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren