Biel: Keine Pause am Ruhetag

23.07.2009 – Gestern gönnten sich die Teilnehmer des Bieler Großmeisterturniers einen Ruhetag, aber die Spieler in den anderen Turnieren des Schachfestivals machten munter weiter. Dabei bleibt der im Hanowa-Generationenturnier ausgefochtene Kampf zwischen Jung und Alt weiter offen, denn nach 3 Runden steht es zwischen Schweizer Junioren und Schweizer Senioren 7,5:7,5. Und im Meisteropen sind nach drei Runden noch vier Spieler ohne Punktverlust, darunter Tatiana Kosintseva, derzeit Nummer 6 der Frauenweltrangliste.Turnierseite...Zum Bulletin...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


42. INTERNATIONALES SCHACHFESTIVAL BIEL



Bildung eines Spitzentrios im Open


Während beim Grossmeisterturnier am Mittwoch der erste Ruhetag anstand, begann am Bieler Schachfestival das zweite Openturnier für die Spieler mit weniger als 2050 Elo, womit nun voller Betrieb herrscht.

Die beiden anderen grossen Turniere am Schachfestival haben die 3. Runde erlebt. Im Hanowa-Generationenturnier konnten das Team Senioren nach zwei Niederlagen in Serie gegen das Team Schweizer Junioren zurück schlagen. Dank des deutlichen 3.5 : 1.5 Erfolgs konnten die Internationalen Meister zum 7.5 : 7.5 ausgleichen.


Boris Grachev: Elo-Favorit im Meisterturnier

Im Meisterturnier hat sich ein Spitzentrio formiert, das noch über eine reine Weste verfügt. Dabei handelt es sich um den in der Weltrangliste am besten klassierten Russen Boris Grachev (23 Jahre, 2669 Elo, Nr. 60), seine Landsfrau Tatiana Kosintseva, die sechstbeste Dame der Welt und um den alten Hasen, den Kroaten Misho Cebalo. Unter den etlichen Verfolgern mit 2½ Punkten befindet sich als bester Schweizer auch Yannick Pelletier.


Tatiana Kosintseva


Yannick Pelletier


Miso Cebalo

DIE RESULTATE

Hanowa-Generationenturnier: 3. Runde:
Team Schweizer Junioren (weiss) - Team Senioren (schwarz): 1.5-3.5

Alexandre Grillon (Echallens)- Neboisa Illijin (Rom) 0-1
Eugène Kudryavtsev (Biel)- Edwin Bhend (Sui/Basel) remis
Nicolas Duport (Genf)- Nicolas Giffard (Fra) 0-1
Emanuel Schiendorfer (Biberist)-Peter Sinkovics (Hun) remis
Jonathan Rosenthal (Zollikon) - Nedeljko Kelecevic (Sui) remis

Gesamtstand nach 3 Runden: Team Schweizer Junioren -Team Senioren 7.5-7.5

Meisteropen (114 Teilnehmer)
Tabellenspitze nach 3 Runden:

1. Misho Cebalo (Cro), Boris Grachev (Rus), Tatiana Kosintseva (Rus) 3 Pkt.
4. Golod (Isr), Gleizerov (Rus), Novikov (Rus), Hassan (UAE), Roiz (Isr) Riazantsev (Rus), Belov (Rus), Pelletier (Sui), Hausrath (De), Ulibin (Rus), Bauer (Fra), Meins (De), Al-Sayed (Qat), Saleh (UAE), Rodhstein (Isr), Popov (Rus), Zhu Chen (Qat), Fressinet (Fra), Kaplan (Isr), Gritsak (Ukr) 2.5 Pkt.

Grossmeisterturnier: Paarungen vom Donnerstag, 23 Juli (live ab 14.00 Uhr):

Caruana-Morozevich
Ivanchuk-Gelfand
Vachier-Lagrave-Alekseev

Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren