Biel: Le Quang Liem übernimmt die Führung im "GMT"

von Klaus Besenthal
16.07.2022 – Beim "Großmeister Triathlon" des Bieler Schachfestivals ist am Freitag die 2. Runde klassisches Schach gespielt worden. Als einziger Spieler konnte dabei Le Quang Liem seine Partie gewinnen: Der Schwarzsieg gegen Nodirbek Abdusattorov hat dem Vietnamesen vier Punkte für die Gesamtwertung eingebracht, so dass er sich dort an Andrey Esipenko vorbei auf den ersten Platz schieben konnte. Für Vincent Keymer gab es in dieser Runde ein Schwarzremis gegen Gata Kamsky; in der Gesamtwertung bleibt Keymer vorerst auf dem vorletzten Tabellenplatz. Am Samstag folgt eine weitere Runde klassisches Schach (14 Uhr), bevor am Sonntag zunächst das ebenfalls in die Gesamtwertung einfließende Blitzturnier absolviert wird (ebenfalls 14 Uhr). | Fotos: Schachfestival Biel

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...

Großmeister Triathlon (GMT)

In der Partie zwischen Abdusattorov und Le ging es lange Zeit ruhig zu, bis es schließlich doch ausgesprochen taktisch wurde. Der Usbeke Abdusattorov hatte zunächst Vorteil, griff dann aber zweimal daneben: Im 33. Zug, als er seinem Gegner die f-Linie öffnete, und dann noch einmal im 37., als er nicht richtig rechnete:

 

 

Erfolgsstrategien Band 1: Offene Linien

IM Michael Richter erklärt in 64 Videolektionen alle relevanten Aspekte wie Einbruchsfelder, die 7.Reihe, Vorposten, Eventuallinie u.v.m. Inkl. interaktivem Abschlusstest mit Videofeedback!

Mehr...

Die ruhige Startphase der Partie

Zu einer interessanten Situation kam es in der Partie zwischen Andrey Esipenko und A.R. Saleh Salem, als beide Spieler die für einen Moment bestehende Verwundbarkeit der Schwachstelle f7 im schwarzen Lager nicht erkannten bzw. nicht richtig einschätzten: 

 

 

Die zusätzlich übermittelten merkwürdigen Züge kamen möglicherweise bei der "Nachbereitung" aufs Brett

Tabelle (Gesamtstand über drei Disziplinen)

Rank Name Games Classical Rapid Blitz Total
1 GM Le Quang Liem 9 4 11 0 15
2 GM Andrey Esipenko 9 3 10 0 13
3 GM Dommaraju Gukesh 9 5.5 7 0 12.5
4 GM Arkadij Naiditsch 9 5.5 6 0 11.5
5 GM Nodirbek Abdusattorov 9 0 9 0 9
6 GM Saleh Salem 9 1.5 7 0 8.5
7 GM Vincent Keymer 9 3 5 0 8
8 GM Gata Kamsky 9 5.5 1 0 6.5

Partien

 

 

Damen Accentus Quadriathlon

Cecilia Keymer gelang im klassischen Turnier das zweite Remis in der zweiten Partie, dieses Mal gegen die Französin Iris Ciarletta.

Tabelle (Gesamtstand über vier Disziplinen)

Rank

Name

Country

Classic

Chess960

Rapid

Blitz

TOTAL

1

Juliette Cornileau

FRA

4

5.5

10

 

19.5

2

Zhuang Yongzhe

SUI

5.5

3.5

10

 

19

3

Iris Ciarletta

FRA

1.5

5.5

9

 

16

4

Laura Sumarriva Paulin

FRA

3

3

7

 

13

5

Gohar Tamrazyan*

SUI

1.5

2.5

8

 

12

6

Yulia Avilova

SUI

1.5

4

5

 

10.5

7

Margaux Moracchini*

FRA

4

1

5

 

10

8

Cecilia Keymer

GER

3

3

2**

 

8

Partien

 

 

Meisterturnier (MTO)

Im Meisterturnier haben noch vier Spieler einen idealen Score von 3,0/3 vorzuweisen. Alle kommen aus Indien: Puranik, Aryan, Visakh und Pranav. Niclas Huschenbeth musste bei seinem Remis gegen den 13-jährigen französischen IM Marco Materia zum zweiten Mal ein Remis abgeben und befindet sich mit 2,0/3 in der zweiten Verfolgergruppe.

Tabelle nach Runde 3

Rg. Name Pkt.  Wtg1 
1 Puranik Abhimanyu 3,0 4,0
2 Aryan Chopra 3,0 4,0
3 Visakh N R 3,0 3,0
4 Pranav Anand 3,0 3,0
5 Gagare Shardul 2,5 4,5
6 Sethuraman S.P. 2,5 4,5
  Iniyan P 2,5 4,5
8 Pavlovic Milos 2,5 4,0
  Panjwani Raja 2,5 4,0
10 Sargsyan Shant 2,5 4,0
  Motylev Alexander 2,5 4,0
12 Yu Yangyi 2,5 4,0
13 Erdos Viktor 2,5 3,5
  Muradli Mahammad 2,5 3,5
  Bharath Subramaniyam H 2,5 3,5
16 Ganguly Surya Shekhar 2,5 3,0
  Mendonca Leon Luke 2,5 3,0
18 Azarov Sergei 2,5 3,0
19 Banusz Tamas 2,5 3,0
20 Prraneeth Vuppala 2,0 5,0
21 Shevchenko Kirill 2,0 5,0
22 Martirosyan Haik M. 2,0 4,5
  Iturrizaga Bonelli Eduardo 2,0 4,5
  Aziz Husain 2,0 4,5
25 Fedoseev Vladimir 2,0 4,5
  Lagarde Maxime 2,0 4,5
27 Tanmay Chopra 2,0 4,5
28 Stijve Theo 2,0 4,0
29 Materia Marco 2,0 4,0
30 Ajay Krishna S 2,0 4,0
31 Sahithi Varshini M 2,0 3,5
32 Petrov Martin 2,0 3,5
  Peyrer Konstantin 2,0 3,5
  Herrera Reyes Jose Antonio 2,0 3,5
35 Alekseenko Kirill 2,0 3,5
  Huschenbeth Niclas 2,0 3,5
37 Rathanvel V S 2,0 3,5
38 Licznerski Lukasz 2,0 3,0
39 Gurel Ediz 2,0 3,0
  Dishman Stephen 2,0 3,0
41 Schnepp Gunnar 2,0 3,0
42 Mohammad Nubairshah Shaikh 2,0 3,0
43 Seul Georg 2,0 2,5
44 Raja Harshit 2,0 2,0

... 114 Teilnehmer

Partien

 

 

Turnierseite

Das Schachfestival Biel bei Chess-Results


Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Submit your feedback to the editors