Biel: Morozevich führt zur Halbzeit

29.07.2006 – Nach 5 von 10 Runden führt Alexander Morozevich in Biel zur Halbzeit mit 4 Siegen und 1 Niederlage. In der 5. Runde gewann er gegen den Schweizer Yannick Pelletier während Magnus Carlsen gegen Andrei Volokition verlor. Carlsen ging gegen Volokitin aggressiv vor, musste aber wegen seiner gelockerten Stellung sein Heil bald in Bauernopfern suchen, die ihm keine ausreichende Kompensation versprachen. Für die dritte entschiedene Partie der 5. Runde sorgte Teimour Radjabov durch seinen Sieg gegen Lazaro Bruzon. Damit führt Morozevich (4) vor Radjabov (3,5) und Carlsen (3). Im Accentus Damenturnier übernahm die Schwedin Pia Cramling durch einen Sieg gegen die bisherige Spitzenreiterin Monika Socko die Tabellenführung.Zur Turnierseite...Partien der 5. Runde (Männer)...Partien der 5. Runde (Frauen)...Bilder aus Biel...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

Bilder aus Biel




Noch kein Remis: Spitzenreiter Alexander Morozevich


Yannick Pelletier


Entschlossen: Andrei Volokitin vor seiner Partie gegen Magnus Carlsen


Letzte Vorbereitungen für den kommenden Angriff: Magnus Carlsen


Bislang wenig Glück: Lazaro Bruzon aus Kuba


Teimour Radjabov hält den Anschluss an die Spitze


Neue Spitzenreiterin bei den Damen: Pia Cramling


Hier zum Beginn der Partie gegen Monika Socko


Monika Socko


Yelena Dembo: Ernst und...


heiter...


Die jüngste im Feld der Damen: Anna Muzychuk


Almira Skripchenko


Ekaterina Atalik


Ein Blick in den Turniersaal


Das Spiellokal von außen


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren