Biel: Riazantsev gewinnt nach Wertung

31.07.2010 – Nach 11 Runden teilten sich beim Meisterturnier in Biel 7 Spieler mit je 8 Punkten den ersten Platz. So entschied die Buchholz-Wertung und hier hatte der 25-jährige Alexander Riazantsev aus Russland die Nase vorn. Auch Platz Zwei ging an Russland. Die ebenfalls 25-jährige Nadezhda Kosintseva hatte die zweitbeste Wertung, holte eine Männer-GM-Norm und landete knapp vor dem Deutschen Leonid Kritz. Sehr stark waren auch die Franzosen, die mit Sebastien Feller, Christian Bauer und Sebastien Maze gleich drei Spieler unter den ersten acht hatten. Dazu kommt noch die gute Platzierung von Arnaud Hauchard, der 7,5 Punkte holte und nach Wertung Neunter wurde. Insgesamt war das 43. Schachfestival in Biel ein voller Erfolg und 2011 wird die Tradition fortgesetzt: beim 44. Bieler Schachfestival vom 16. bis 29. Juli.Turnierseite...Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...





Gewann das Bieler Meisterturnier mit 5 Siegen und 6 Unentschieden nach Wertung: GM Alexander Riazantsev, Trainer der russischen Damennationalmannschaft.


Auch Nadezhda Kosintseva verlor keine einzige Partie und holte 5 Siege und 6 Unentschieden.


Leonid Kritz aus Deutschland ging in der letzten Runde auf Nummer Sicher: Er musste mit Weiß gegen Kosintseva spielen und nach 17 Zügen bot er Remis an. Das brachte ihm den dritten Platz.


Kämpferisch eingestellt war der Franzose Sebastien Feller. Er gewann 7 Partien, verlor 2 und machte 2 Unentschieden.


Christian Bauer aus Frankreich wollte in der letzten Runde nicht mehr viel riskieren. Er spielte mit Weiß gegen Vitali Golod aus Israel und nach 13 Zügen endete die Partie mit Remis.


Vitali Golod


Wie sein Landsmann und Namensvetter Sebastien Feller erzielte Sebastien Maze 7 Siege, 2 Unentschieden und erlitt 2 Niederlagen.


Holte 7,5 Punkte und wurde nach Wertung Neunter: Arnaud Hauchard aus Frankreich.


Yannick Pelletier, Schweizer Meister 2010, war mit 7 Punkten bester Schweizer.


Partien des Meisterturniers

Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren