Biel Runde 4: Magnus punktet

von ChessBase
27.07.2007 – Magnus Carlsen hatte in der 4. Runde des Großmeister-Turniers in Biel das Glück auf seiner Seite: Obwohl er eigentlich fast bis zum Schluss vom solide spielenden Russen Alexander Motylev dominiert wurde, profitierte er von einem unglaublichen Missgriff seines Gegners im 35. Zug, der ihm den sofortigen Sieg einbrachte. Mit nunmehr 3 Punkten aus 4 Partien setzte Magnus Carlsen den Marsch Richtung Tabellenspitze fort, die er nun gemeinsam mit dem Amerikaner Alexander Onischuk teilt, der seinerseits dem Niederländer Loek van Wely eine weitere Niederlage beifügte. Der Zufall der Auslosung will es, dass sich die beiden Führenden in der Tabelle am Samstag zum Spitzenkampf treffen. Turnierseite...Partien der 4. Runde...

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Die ChessBase GmbH, mit Sitz in Hamburg, wurde 1987 gegründet und produziert Schachdatenbanken sowie Lehr- und Trainingskurse für Schachspieler. Seit 1997 veröffentlich ChessBase auf seiner Webseite aktuelle Nachrichten aus der Schachwelt. ChessBase News erscheint inzwischen in vier Sprachen und gilt weltweit als wichtigste Schachnachrichtenseite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren