Biel Runde 4: Magnus punktet

27.07.2007 – Magnus Carlsen hatte in der 4. Runde des Großmeister-Turniers in Biel das Glück auf seiner Seite: Obwohl er eigentlich fast bis zum Schluss vom solide spielenden Russen Alexander Motylev dominiert wurde, profitierte er von einem unglaublichen Missgriff seines Gegners im 35. Zug, der ihm den sofortigen Sieg einbrachte. Mit nunmehr 3 Punkten aus 4 Partien setzte Magnus Carlsen den Marsch Richtung Tabellenspitze fort, die er nun gemeinsam mit dem Amerikaner Alexander Onischuk teilt, der seinerseits dem Niederländer Loek van Wely eine weitere Niederlage beifügte. Der Zufall der Auslosung will es, dass sich die beiden Führenden in der Tabelle am Samstag zum Spitzenkampf treffen. Turnierseite...Partien der 4. Runde...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2022

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training! ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Jetzt mit den neuen Datenbanken Mega 2022 und der Fernschachdatenbank Corr2022! Außerdem neu im Megapaket: 1 Gutschein für ein Profi-Powerbook Ihrer Wahl + 250 ChessBase-Dukaten!

Mehr...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren