Biel: Vidit bliebt in Führung, Keymer im Pech

30.07.2019 – Im Bieler GM-Turnier feierte einzig Peter Leko einen Sieg. Er konnte nach spannendem Verlauf gegen Jorge Cori punkten. Im Open spielte Alexander Donchenko sich in die Spitzengruppe. Vincent Keymer glitt eine gute Partie aus den Händen. | Fotos: Simon Bohnenblust/Schachfestival

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Das 52. Schachfestival von Biel neigt sich dem Ende zu. Gestern wurde im GM-Turnier die sechste und vorletzte Runde gespielt.

Peter Leko trug sich in der 6. Runde des GM-Turniers als einziger Spieler in die Siegerliste ein. In der Partie gegen Jorge Cori lieferte sich der ungarische Großmeister in der Klassischen Variante der Französischen Verteidigung eine spannende Schlacht  Bei entgegen gesetzten Rochaden spielten beide Spieler scharf auf Königsangriff. 

Leko gegen Cori

 

Hier opferte Leko eine Qualität: 37.Lb4 (Eine andere Idee war 37.Te1 und 38.g5) 

Es folgte: 37...Dc1+ 38.Ka2 Dxe3 39.Dxe7+ Kg8 40.Df7+ Kh8 41.e7 (droht Df8 und Matt) 41...h6 42.g5 und nun wählte Schwarz als einzigen Ausweg den Übergang in ein verlorenes Endspiel: 42... Db3+ 43.Dxb3 axb3+ 44.Kxb3 fxg5 45.hxg5 Kh7 46.Kc4 Kg6 [46...h5 47.Kd5 h4 48.Ke6 h3 49.Ld6 und gewinnt.] 47.Ld6 Ta8 48.Kb5 Kf7 49.gxh6 gxh6 50.a4 Ke6 51.Kc6 Tc8+ 52.Kb7 Kd7 53.a5 Tc2 54.b4 Te2 55.Lc5 1-0

The Classical French - Main Line

Nach 1.e4 e6 2.d4 d5 3. Sc3 Sf6 4. e5 Sfd7 5. f4 c5 6. Sf3 Sc6 7. Le3 untersucht der Autor die Hauptvariante mit 7... a6 und b5, das mutige Vorgehen mit 7... cxd4 8. Sd4 Db6 und die ruhigeren Stellungen, die nach 7...cxd4 8. Sd4 Lc5 entstehen.

Mehr...

Die übrigen drei Partien endeten mit der Punkteteilung. Leko rückte in der Tabelle wieder nach oben, aber Vidit bleibt sowohl im Klassischen Turnier wie im Drittelmix (Klassisch+Rapid+Blitz) vorne.

Open

Im Meisteropen ist noch gar nichts entschieden. In den Spitzenspielen der 7. Runde wurden die Punkte durchweg geteilt, was den Spielern der Verfolgergruppe Gelegenheit gab, mit den bis dato führenden Spielern gleichzuziehen. Davon machte unter anderem Alexander Donchenko Gebrauch, der seine Partie gegen Aryan Chopra siegreich gestalten konnte.

 

Mit 48.Txg6 Lxg6 49.Txg7 Kf7 50.Tg5 verschaffte Weiß sich eine große Bauernmajorität, der Schwarz nicht mehr viel entgegen zu setzten hatte. Nach ein paar Zügen gab Schwarz auf.

Alexander Donchenko

Auch Vincent Keymer hatte die Chance, sich mit einem Sieg über Eduardo Iturrizaga in die Spitzengruppe vorzuspielen. Der junge deutsche IM erreichte mit den weißen Steinen eine ausgezeichnete Stellung:

 

Hier war 48.Df2 ein guter Zug, z.B.: 48...Th8 49.Db6 Sc8 50.Dc6 mit voller Kontrolle. Weiß spielte stattdessen 48.Sa5?! Weiter ging es mit 48...Ta8 49.Tc4 Db5 50.Tc7 Kf8 51.Dc3 Db6 52.Sf2 Tb8 53.Tc4 Ta8 (Schwarz wartet ab.) 54.f4 Sf7 55.f5 Sg5 56.Sd1?! Db5 57.Dc2?

Das erlaubt Schwarz den folgenden Einschlag. Besser war es, den Springer zurückzuspielen: 57.Sf2. Der Schlag 57... Sxd5 taugt dann nichts. 58.exd5 Dxd5+ 59.Kf1 und der weiße König ist gut geschützt.

In der Partie geschah jetzt 57...gxf5 58.gxf5 Sxd5! 59.exd5 Dxd5+ und nun hat Weiß die Kontrolle verloren. 60.Kg1 Sf3+ 61.Kf2 Sd4 62.Tc8+ Kg7

Jetzt war 63.Tc7+ mit Dauerschach geboten: 63...Kh8 (63...Kh6? 64.Dd2+ Kh5 65.Th7#) 64.Tc8+ Kg7 und Remis. Weiß spielte jedoch 63.Dc7+?  und sah sich nach 63...Kh6 64.Dc1+ Kh5 65.Tc3 Tg8 66.De3 Dh1 mit unlösbaren Problemen konfrontiert. 0-1

Vincent Keymer

Tabelle

Rg. Name  Wtg1 
1 Brkic Ante 5,5
2 Donchenko Alexander 5,5
3 Petrosyan Manuel 5,5
4 Xiong Jeffery 5,5
5 Erigaisi Arjun 5,5
6 Tabatabaei M.amin 5,5
7 Iturrizaga Bonelli Eduardo 5,5
8 Kamsky Gata 5,0
9 Erdos Viktor 5,0
10 Salem A.R. Saleh 5,0
11 Puranik Abhimanyu 5,0
12 Gukesh D 5,0
13 Santos Latasa Jaime 5,0
14 Martirosyan Haik M. 5,0
15 Gopal G.N. 5,0
16 Vaibhav Suri 5,0
17 Moussard Jules 5,0
18 Shyam Sundar M. 5,0
19 Keymer Vincent 4,5
20 Mastrovasilis Athanasios 4,5
21 Shchekachev Andrei 4,5
22 Harika Dronavalli 4,5
23 Aryan Chopra 4,5
24 Jumabayev Rinat 4,5
25 Rahul Srivatshav P 4,5

130 Spieler

Partien

 

 

Turnierseite...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren