Bilbao: Anand startet mit zwei Siegen

von Alejandro Ramirez
16.09.2014 – Das Masters Final in Bilbao ist Vishy Anands letztes Turnier vor dem WM-Kampf gegen Magnus Carlsen. Die Generalprobe läuft gut. In Runde zwei spielte Anands Gegner Francisco Vallejo Pons zu ambitioniert und Anand kam zu seinem zweiten Sieg. Levon Aronian gewann gegen Ruslan Ponomariov im Mittelspiel mit ungleichfarbigen Läufern. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Runde 02, 15. September 2014
Aronian, Levon 2804
1-0
Ponomariov, Ruslan 2717
Vallejo Pons, Francisco 2712
0-1
Anand, Vishy 2785

Beide Partien der zweiten Runde waren von Zeitnot geprägt. Anand hatte gegen Vallejo keine Probleme mit Schwarz und kam bald nach der Eröffnung und einem Qualitätsopfer Vallejos in Vorteil. Aber ein starker weißer Springer auf d4 und ein weißer Freibauer auf c7 rückten einen schwarzen Sieg doch in weite Ferne. Aber mit zu ehrgeizigem Spiel verdarb der Spanier seine Stellung in wenigen Zügen und stand nach nach einem weiteren Fehler in Zeitnot schnell auf Verlust.

Nach seinem Zeitnotfehler im 40. Zug gab Vallejo Pons sofort auf.

Analyse mit Leontxo Garcia

Vishy Anand im Kurzinterview

Aronian stand gegen Ponomariov die ganze Zeit über besser, wenn auch in komplizierter Stellung. In Zeitnot unterliefen dann beiden Seiten Ungenauigkeiten. Aronian gestattete Ponomariov in besserer Stellung die Möglichkeit eines Dauerschachs, was der Ukrainer allerdings ebenfalls nicht sah. Stattdessen unterlief ihm eine weiterer Fehler und Aronian kam zu seinem ersten Sieg im Turnier.

Levon Aronians Kurzanalyse

Nach seinem Sieg gegen Ponomariov liegt Aronian zwei Punkte hinter Anand (in Bilbao bekommt man drei Punkte für einen Sieg).

Zwei Mal Schwarz, zwei Mal Königsindisch, zwei Mal verloren. Ponomariov erwischte einen schlechten Start.

Partien der zweiten Runde

 

Stand nach der zweiten Runde

Partien der Runden 1 bis 2

 

Zeitplan

Runde 01, 14. September 2014
Vallejo Pons, Francisco 2712
½-½
Aronian, Levon 2804
Anand, Vishy 2785
1-0
Ponomariov, Ruslan 2717
Runde 02, 15. September 2014
Aronian, Levon 2804 1-0 Ponomariov, Ruslan 2717
Vallejo Pons, Francisco 2712 0-1 Anand, Vishy 2785
Runde 03, 16. September 2014
Anand, Vishy 2785   Aronian, Levon 2804
Ponomariov, Ruslan 2717   Vallejo Pons, Francisco 2712
Runde 04, 18. September 2014
Ponomariov, Ruslan 2717   Aronian, Levon 2804
Anand, Vishy 2785   Vallejo Pons, Francisco 2712
Runde 05, 19. September, 2014
Aronian, Levon 2804   Vallejo Pons, Francisco 2712
Ponomariov, Ruslan 2717   Anand, Vishy 2785
Runde 06, 20. September 2014
Aronian, Levon 2804   Anand, Vishy 2785
Vallejo Pons, Francisco 2712   Ponomariov, Ruslan 2717

Turnierseite



Alejandro Ramirez wurde mit 15 Jahren Großmeister, qualifizierte sich 2004 und 2013 für die WM-Turniere und spielte 2002, 2004 und 2008 für Costa Rica bei der Schacholympiade. Er ist Autor einer Reihe populärer und erfolgreicher ChessBase-DVDs.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren