Bilbao: Kramnik bleibt in Führung

13.10.2010 – Heute begann in Bilbao die Rückrunde des Grand Slam Finales. Shirov wählte gegen Anand die Französische MaCutcheon-Variante - sicher eine Überraschung für den Weltmeister. Trotzdem spielte der Inder die Eröffnung sehr präzise und schien im turbulenten Mittelspiel in Vorteil zu kommen. Wahrscheinlich verpasste Anand die beste Fortsetzung. Die Partie endete schließlich mit Remis durch Dauerschach. In Carlsen gegen Kramnik stand die Sizilianische Verteidigung mit vertauschten Farben auf dem Brett. Hier übernahm der zuletzt glänzend aufgelegte Kramnik im damenlosen Mittelspiel allmählich das Kommando und transformierte seinen Vorteil in einen Mehrbauern im Turmendspiel. Zum Gewinn reichte es für Kramnik jedoch nicht. In der Tabelle bleibt der der 14.Weltmeister jedoch weiter in Führung. Trotz seiner derzeit nicht so glänzenden Ergebnisse blogt Magnus Carlsen tapfer weiter tagesaktuell zum Turnier in Bilbao. Turnierseite...Magnus Carlsens Blog...Tabelle, Partien...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 

Fotos. Nadja Wittmann




 

 





 

 

 

 



Themen: Bilbao
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren