Bilbao: Wieder zwei Siege

08.09.2009 – Das Grand Slam Finale in Bilbao bleibt spannend. In drei Runden und sechs Partien gab es erst ein Remis. Auch die dritte Runde, die unter den Augen der bekannten Kletterer Iker und Eneko Pou (Bild) gespielt wurde, sorgte für interessantes Schach. Sergey Karjakin erhöhte gegen Grischuks Spanier kontinuierlich den Druck und gewann schließlich im Angriff. Levon Aronian, der mit Schwarz gegen Alexei Shirov spielte, entschied sich ebenfalls für Spanisch, allerdings für das Marshall-Gambit. Shirov fand kein Rezept und gab auf, als sein Königsflügel vor dem Auseinanderbrechen stand. Da die Punkte in Bilbao wie in der Fußballbundesliga verteilt werden und man für einen Sieg drei und ein Remis einen Punkt erhält, liegen Grischuk und Aronian nach drei Runden mit je sechs Punkten an der Spitze. Dritter ist Sergey Karjakin mit 4 Punkten, Vierter und Schlusslicht Alexei Shirov mit nur einem Punkt.Turnierseite...Partien und Bilder...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Fotos: Nadja Woisin






Alexander Grischuk vor der dritten Runde


Sergey Karjakin mit Frau


Die Partie beginnt. Die Uhr drücken die Brüder Iker und Eneko Pou, zwei in Spanien bekannte und beliebte Kletterer.




Die Spieler spielen hinter Glas, deutlich sichtbar für die Zuschauer.


Verlor nach zwei Auftaktsiegen in Runde 3


Karjakin und Grischuk erläutern das Geschehen bei der Pressekonferenz.


Levon Aronian rückt noch einmal die Figuren zurück.


Und begrüsst die Kletterer.






Alexei Shirov ist noch nicht in Form.






Ein enttäuschter Shirov nach der Partie


Nach der Runde stellen sich die Großmeister dem Publikum.




Schachjournalist Leontxo Garcia (links) mit Levon Aronian


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren