Bis zum Schluss souverän

20.06.2009 – In der Schlussrunde des Turniers im spanischen Zafra reichte Ivan Cheparinov ein Remis zum Turniersieg. Doch das wollte ihm Michael Adams nicht so einfach geben, denn ein Sieg würde dem Engländer Platz Eins bescheren. Doch Cheparinov hatte Weiß und wenig Probleme, sich mit kontrollierter Offensive ein Remis zu sichern und das Turnier mit 5 Punkten aus 7 Partien zu gewinnen. Adams wurde Zweiter, danach folgten Granda Zuniga, David Larino Nieto und Fabiano Caruana mit 3,5 Punkten. David Larino Nieto, der elo-schwächste Turnierteilnehmer, machte es dabei wie Robin Hood: Den Starken nahm er die Punkte, um sie den Schwachen zu geben. Sein einziges Remis machte er gegen Cheparinov, aber gewann dafür gegen die Spieler auf den Plätzen 2,4 und 5. Im Gegenzug verlor er jedoch gegen die Plätze 6, 7 und 8.Turnierseite...Partien und Tabelle...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Mit Weiß sicher zum Turniersieg: Ivan Cheparinov

Schlussstand:







Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren