Blitzschach in Marokko

09.02.2011 – Vor einiger Zeit warb das Fremdenverkehrsamt von Marokko mit einer angeblichen Lethargitistherapie für die Reize ihres Landes. Doch es waren es nicht die dort angepriesenen Sportkurse und Wellnesshotels, die 124 Schachspieler, darunter 10 GMs und 2 IMs, in die marokkanische Hauptstadt Rabat führten. Sie wollten das 3. Internationale Marathon-Blitz spielen, ein stark besetztes und gut dotiertes Blitzturnier, von dem sich Turnierleiter und Organisator Youssef Iraqui Impulse für das marokkanische Schachleben erhofft. Als bester Blitzer erwies sich der Franzose Christian Bauer, der mit 18 Punkten aus 21 Partien gewann. Bericht und Fotos...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Blitzschach in Marokko
Fotos: Glenn Flear, chessanytime.com



Das dritte Rabat-Blitz-Marathon fand am 29. Januar in der Mega-Mall statt, einem riesigen Einkaufszentrum in der marokkanischen Hauptstadt. Gespielt wurden wie schon beim ersten Blitzmarathon 21 Runden mit einer Bedenkzeit von 5 Minuten pro Partie und Spieler - ohne Zeitaufschlag. Dieses Turnier ist das stärkste Blitzturnier in Afrika und - je nach Maßstab - vielleicht auch eines der stärksten Blitzturniere der Welt.



Turnierleiter war erneut der unermüdliche Youssef Iraqui, Schirmherrin des Turniers war Amina Benkhadra, ihres Zeichens Ministerin für Energie, Minen, Wasser und Umwelt.

Gesponsert wurde das Turnier von der OCP und mit dieser Unterstützung gelang es, ein starkes Teilnehmerfeld auf die Beine zu stellen. Insgesamt gingen 124 Spieler an den Start, darunter 10 GMs und 2 IMs. Es ist zu hoffen, dass die nächste Ausgabe dieses Blitzturniers ein noch stärkeres Teilnehmerfeld anlockt, das Turnier zur Tradition wird und dazu anregt, weitere Turniere in Marokko auszutragen.

Schlussstand:

1-2 Bauer,C, Bacrot, E (Tie-Break = direkte Begegnung) 18/21
3-4 Strikovic, A, Istratescu,A 17
5 Bassem,A 15,5
6-7 Hamdouchi,H, Miladinovic,I 14
8-10 Flear,G, Mazé,S, Sebbar,A 13

usw.


Turniersieger Christian Bauer


Etienne Bacrot: An Eins gesetzt und nach Wertung Zweiter


Sebastian Maze gewann das Turnier vor zwei Jahren


Lokalmatador Hidam Hamdouchi spielte früher für Marokko und jetzt für Frankreich.



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren