Blitzweltmeisterschaft der Frauen

19.09.2010 – Die Blitzweltmeisterschaft der Frauen in Moskau - mit einem stattlichen Preisfonds ausgestattet - war der erste Wettbewerb dieser Art nach langer Pause. Die letzte Blitz-WM davor fand 1992 statt. Damals hieß die Siegerin Zsuzsa Polgar. Kateryna Lahno führte das Turnier überlegen an, zeigte aber zum Schluss Nerven. Davon profitierte Tatiana Kosintseva, die mit Lahnos unfreiwilliger Hilfe Silber gewann. Am Rande des Turniers wurde Nadezhda Kosintseva als beste Spielerin des Jahres 2009 ausgezeichnet. Yana Melnikova berichtet.Turnierseite...Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Kateryna Lahno – Blitzweltmeisterin
Von Yana Melnikova




Die Blitzweltmeisterschaft der Frauen wurde von Kateryna Lahno gewonnen.

Die ukrainische Spitzenspielerin führte das Turnier die meiste Zeit an und und sah schon fünf Runden vor Schluss wie die sichere Siegerin aus. In den verbleibenden Runden konnte die spätere Blitzweltmeisterin allerdings nur noch einen einzigen Punkt erzielen. Dies reichte jedoch zum Titelgewinn mit 20 Punkten aus 30 Runden. Die russische Großmeisterin Tatiana Kosintseva gewann mit einem Punkt weniger Silber, hatte dabei aber in der Schlussrunde viel Glück: In der Partie gegen Lahno ließ sich die spätere Turniersiegerin im gewonnen Turmendspiel Matt setzen, währen Verfolgerin Valentina Gunina ihre Partie gegen Natalia Zhukova verlor. Für Gunina blieb nur die Bronzemedaille.


Gaponenko


Gunina


Koneru


Kosteniuk


Krush


M. Muzychuk


Nebolsina


Paikidze


Sebag


Skripchenko


Stefanova


T.Kosintseva

 

Die Moskauer Blitzweltmeisterschaft soll eine neue Tradition des Wettbewerbs begründen. Die letzte Blitzweltmeisterschaft fand 1992 statt und wurde von Zsuzsa Polgar gewonnen.










Kiebitze Grischuk und Tkachiev


Anna Muzychuk


Schiedsrichter

Siegerehrung:
 


Die Preisverleihung


Ehrengast Kirsan Illyumhinov


Mariya und Anna Muzychuk


Die Ansprache des FIDE-Präsidenten


Gold für Lahno


Silber für T.Kosteniuk


Bronze für Gunina

Am Rande des Turniers wurde Nadezhda Kosintseva (Fotos von Vadim Zukov) mit dem FIDE Caissa Award als beste Frau des Jahres 2009 ausgezeichnet.

Nadezhda verlor 2009 keine einzige Partie.


 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren