Blohberger und Happala gewinnen OESIM

von André Schulz
05.10.2020 – Der Wettstreit um den Titel der 1. Österreichischen Internetmeisterschaft mündete in einen Zweikampf zwischen Stefan Kindermann und Felix Blohberger und wurde erst in der letzten Runde entscheiden - offenbar durch einen Mausslip. Blohberger wurde Meister. Das Frauenturnier gewann überlegen Elisabeth Happala. | Fotos: Chess.at

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2020 mit 8 Mio. Partien und über 80.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!
ChessBase 15 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen.

Mehr...

Am Sonntag spielte der Österreichische Schachbund seine 1. Österreichische Schachinternetmeisterschaft mit einem Offenen Turnier und einem Frauenturnier aus. Die jeweils 12 Teilnehmer hatten sich über vier Vorrunden und eine Zwischenrunde für das Finale qualifiziert. Die Spieler beider Turniere - mit Ausnahme von Stefan Kindermann und Elisabeth Happala, die beide nicht in Österreich leben und wegen der anhaltenden COVID-19-Pandemie nicht anreisen konnten - hielten sich während des Turniers im Hotel Zeitgeist auf spielten die Partien aber mit ihren privaten Computern auf dem Playchess-Server.

Elofavorit im Offenen Turnier war Markus Ragger. Österreichs Nummer Eins startete mit 3,5 aus vier, unterlag aber in Runde fünf Dominik Horvath. In Runde neun kassierte Markus Ragger eine weitere Niederlage gegen Stefan Kindermann und landete schließlich im Mittelfeld. Markus Ragger hatte im Verlauf des ganzen Turniers an seinem Rechner mit Verbindungsabrissen zu kämpfen, deren Ursache nicht so schnell ermittelt werden konnten und die seine Partien stark beeinträchtigten.

Im Wettstreit um die Meisterschaft lieferten sich Stefan Kindermann und Felix Blohberger einen spannenden Zweikampf, der erst in der letzten Runde im direkten Vergleich entschieden wurde.

In der vorletzten Runde hatte Stefan Kindermann mit einem Sieg über Lukas Breneis die Führung übernommen.

Breneis,Lukas (2262) - Kindermann,Stefan (2471) [C00]

OeISM Blitz Offen - FINALE Online - Playchess.com (10.3), 04.10.2020

1.e4 e6 2.De2 c5 3.f4 Sc6 4.Sf3 g6 5.c3 Lg7 6.d3 Sge7 7.Le3 b6 8.Sbd2 0–0 9.h4 d5 10.h5 d4 11.cxd4 cxd4 12.Lf2 Sb4 13.Sb3 La6 14.Td1 [14.Dd2 ist OK.]

14...Tc8

 

15.Sg5? [15.Sfxd4 Sec6 16.e5 Dd5 war besser, aber der weiße König im Zentrum wird weiter Sorgen machen.]

15...Sc2+ 16.Kd2 Dd6 17.Dg4 [Flucht nach vorne.] 17...f5 18.Dh4 h6 19.Lg3 [19.Sf3 Db4+ und die weiße Stellung bricht auch hier bald zusammen.]

19...hxg5 20.Dxg5 fxe4 21.hxg6 Sf5 22.Dh5 e3+ 23.Kc1 Sa3+ 0–1

Der direkte Vergleich mit dem Verfolger Felix Blohberger in der letzten Runde endete abrupt, als Stefan Kindermann offenbar durch einen Mausslip eine Figur einstellte. Beim Versuch eine Figur zurückzuschlagen, landete Kindermanns Dame auf dem Feld davor. Valentin Dragnev wurde Dritter.

Das Offene Turnier

Endstand 

Rg. Name Pkt.  Wtg1 
1 Blohberger Felix 8,5 43,25
2 Kindermann Stefan 8,0 36,50
3 Dragnev Valentin 7,0 32,50
4 Schreiner Peter 6,5 35,50
5 Horvath Dominik 6,5 34,50
6 Peyrer Konstantin 6,0 28,25
7 Baumegger Siegfried 5,5 24,00
8 Ragger Markus 5,5 23,75
9 Shengelia David 4,0 21,25
10 Platzgummer Fabian 4,0 15,00
11 Breneis Lukas 3,0 14,00
12 Fröwis Annika 1,5 8,00

Intelligentes Italienisch

Die Italienische Eröffnung gehört zu den großen Klassikern der Eröffnungstheorie. In letzter Zeit wird sie zunehmend populär und ist regelmäßiger Gast bei den Top-Turnieren. Stefan Kindermann zeigt warum.

Mehr...

Partien

 

Frauenturnier

Im Frauenturnier war Anna-Christina Ragger die Elofavoritin. Überlegene Siegerin wurde aber Elisabeth Happala, die das Turnier mit 9,5 Punkten und zwei Punkten Vorsprung auf Barbara Teuschler sehr überlegen gewann. Helene Mira gewann Bronze.

Das Frauenturnier

Endstand

Rg. Name Pkt.  Wtg1 
1 Hapala Elisabeth 9,5 46,25
2 Teuschler Barbara 7,5 35,25
3 Mira Helene 7,0 37,00
4 Exler Veronika 6,5 29,00
  Vicze Kata 6,5 29,00
6 Ragger Anna-Christina 6,5 26,50
7 Trippold Denise 5,5 25,25
8 Mörwald Magdalena 5,5 24,75
9 Kordzadze Nino 5,0 22,50
10 Vicze Zsofia 3,0 13,25
11 Chen Qingxia 2,5 9,00
12 Mörwald Miriam 1,0 4,25

Partien

 

Bericht beim Österreichischen Schachbund...

Ergebnisse bei Chess-results...

Ergebnisse Frauenturnier...




André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren