Brett in Flammen

03.02.2010 – "Fire on board" ist zum Markenzeichen Alexei Shirovs geworden. Beim Turnier in Wijk aan Zee, bei dem Shirov mit fünf Siegen in Folge startete, hat der 37-jährige Schachmagier aus Riga wieder einmal bewiesen, dass dies zurecht besteht. In vielen Mittelspielstellungen verstand er es, seine Gegner durch fantasievolles Angriffsspiel unter Druck zu setzen. Und selbst im Endspiel muss man bei Shirov immer damit rechnen, dass er das Brett in Flammen setzt. So wie in der Partie aus der elften Runde gegen Vladimir Kramnik, von Karsten Müller für ChessBaseMagazin Online kommentiert.DVD Endgame Fireworks im Shop...Analyse und größeres Diagramm...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Mit  35.c5! zündete Shirov das Brett an
Analyse Shirov-Kramnik von GM Karsten Müller



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren