Brett in Flammen

von André Schulz
02.12.2015 – Die London Chess Classic haben gestern mit einem Rahmenturnier, den Britischen Knockout-Meisterschaften, begonnen. Im Viertelfinale setzten sich die Favoriten, Luke McShane, Gawain Jones und David Howell allesamt glatt durch. Nicholas Pert benötigte gegen Jonathan Hawkins einen Stichkampf. In einer überaus wilden zweiten Rapidpartie legte er den Grundstein für den Erfolg. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Hier die Partien live mitverfolgen, Runde für Runde auf Playchess.com...

 

Im Rahmen der London Chess Classic wird auch eine Britische Knockout-Meisterschaft durchgeführt. Acht britische Spieler wurden eingeladen, darunter sechs Spitzenspieler und zwei Talente. Nigel Short musste kurzfristig wegen Krankheit passen. Nicolas Pert sprang für ihn ein.

Viertel- und Halbfinale werden mit zwei regulären Partien (90'+30'') am gleichen Tag ausgetragen, die erste Partie wird vormittags ab 10.30 Uhr (Ortszeit), die zweite am Nachmittag ab 15.30 Uhr gespielt. Bei Gleichstand folgt ein Stichkampf mit Schnellschachpartien (25'+5''). Das Finale wird über sechs reguläre Standardpartien gespielt.

Der Preisfonds für diesen Wettbewerb ist recht ansehnlich:

1st: £20,000; 2nd: £10,000; 3rd-4th: £5,000; 5th-8th: £2,500.

Im gestrigen Viertelfinale besiegte Luke McShane den jungen Daniel Fernandez mit 2:0 glatt. David Howell reichte gegen das zweite Talent im Wettbewerb, Yang-Fan Zhou, ein 1,5:0,5. Gawain Jones warf den einzigen Schotten, Jonathan Rowson, mit 1,5:0,5 aus dem Wettbewerb.

Im vierten und letzten Match benötigte Nicholas Pert den Stichkampf, um den amtierenden britischen Meister Jonathan Hawkins auszuschalten.

 

Pert verlor die erste Stichkampfpartie, schlug aber in der überaus wilden zweiten Schnellschachpartie zurück.

 

 

Die Partien des Viertelfinales

 

 

Turnierseite...

Grand Chess Tour...

Turnierseite Knockout-Meisterschaft...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren