Bukarest, Paris des Ostens

20.06.2012 – Einst wurde die rumänische Hauptstadt Bukarest das Paris des Ostens genannt. Doch nach dem Krieg verwandelten die Kommunisten unter Nicolae Ceausescu in ihrer Protzsucht die Stadt in einen Steindschungel mit riesigen Gebäuden und grauen Wohnblöcken. Der Parlamentspalast ("Haus des Volkes") mit seinen 5100 Räumen soll neben der Chinesischen Mauer das einzige Bauwerk auf der Erde sein, das man sogar vom Mond aus sehen kann. Große Teile der Altstadt wurden dafür abgerissen. Alina L'Alima besuchte die Stadt kürzlich anlässlich der rumänischen Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaften. Eigentlich hatte sie eine Abneigung gegen das, was die Kommunisten daraus gemacht hatten. Doch inzwischen bricht an vielen Stellen wieder buntes Leben hervor. Turnierseite...Bericht, Bilder, Tabellen...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

 

Reise nach Bukarest
Von Alina L'Ami

Am ersten Juni-Wochenende führte der rumänische Schachverband seine Schnellschach-Mannschaftsmeisterschaften durch. Männer- und Frauenturnier fanden in Bukarest statt.


Auf dem Weg nach Bukarest, ...


... das Wetter war schlecht.

Es war nur ein Wochenende, aber trotzdem anstrengend. Andauernd spielt man Schach mit 15 Minuten auf der Uhr plus 10 Sekunden Zugabe pro Zug. Die Zeit wird immer weniger und den Mannschaftskapitän graut es. Es war ein intensives Wochenende, aber es macht Spaß, alte Freunde wieder zu treffen. Viele Großmeister haben mitgespielt.


Politehnica Iasi, das Männer- und das Frauen-Team: Beide wurden Zweiter.

Außer dem Turnier selbst, das wegen der kurzen Bedenkzeit und großen Hektik viele Zuschauer anzieht, war auch die Turnierhalle sehenswert. ‘Hanul Manuc' wurde im 19. Jahrhundert erbaut und hat einen ganz besonderen Charme, der mich sofort gefangen nahm. Man springt zurück in die Zeit, bevor Nicolae Ceausescu das Land lähmte.

Impressionen von "Manuc`s Inn":






Erwin mit Mikhail Marin


Unsere junge Spielerin von Politehnica Iasi: Irina Bulmaga


Alina L'Ami mit Liviu-Dieter Nisipeanu und  Erwin l`Ami


Mittagspause


In traditioneller Kleidung


Hier werden gerne Hochzeiten gefeiert

Um ehrlich zu sein, ich niemals ein großer Fan unserer Hauptstadt - bis zu diesem Turnier. Wie könnten einen die riesigen grauen Hausblöcke des kommunistischen Brutalismus schon entzücken? Die guten alten Tage, als Bukarest das "Paris des Ostens" war, sind  lange vorbei. Ceausescus Größenwahn hat die ganze Hauptstadt in einen Steindschungel mit riesigen Hausblöcken verwandelt. De Parlamentspalast ist der Gipfel und gleichzeitig das Abschiedsgeschenk der Kommunisten, heute übrigens die Touristenattraktion, denn es ist das zweitgrößte Gebäude der Welt, nach dem Pentagon. Ich dachte, mehr als einen halben Tag würde man nichts zum Anschauen finden, aber ich lag falsch.

 


Bukarest: Verschiedene Bau-Epochen in einem Bild


Der alte Glanz ist an vielen Stellen verblasst


Ein Baum hat einen Paltz auf diesem alten Balkon gefunden...


Schmale Gassen in der Altstadt









Kommunalwahlen in ganz Rumänien. Überall werden große Poster aufgehängt...



... die Menschen, die dahinter in den Wohnungen leben, erhalten eine finanzielle Entschädigung. Aber wie bekommen sie noch Licht...?


Das tägliche Leben



Der Parlamentspalast, gebaut von Ceaucescu, das zweitgrößte Gebäude der Welt nach dem Pentagon.


Davor ein Abenteuerspielplatz...


Zeitreise


Pulsierendes Leben in den Pubs


Das Heineken Braushaus ist gut gefüllt


Humor am Eingang



Und das war das alte Bild von Bukarest, das ich noch in Erinnerung hatte, aber es hat sich geändert.

Bukarest hat eine Reihe von bekannten Problemen - Taxi-Abzocke, Klebestoff schnüffelnde Bettler, Rudel von heimatlosen Hunden - aber es hat auch eine Seele. Den schlechten Ruf, den die Stadt hat, hat sie nicht verdient. An diesem einen Wochenende habe ich schon einen so unglaublichen Mix aus alt und neu, grau und bunt, entdeckt, dass ich meine Meinung gründlich geändert habe. Die Altstadt ist überaus lebendig mit vielen Möglichkeiten zum Essen und Trinken, überall Cafés, Bars und Restaurants. Und Bukarest verändert sich unentwegt weiter!

 

Endstand

Loc Nr.start Echipa Nr. partide + = - TB1 TB2 TB3 TB4
1 1 ACS Sah Apa Nova Bucuresti 1 9 6 3 0 15 2 23.5 499.8
2 2 Politehnica Iasi 9 7 1 1 15 0 24.0 507.3
3 4 CSM Baia Mare 9 7 0 2 14 0 23.5 490.0
4 8 ACS Sah Apa Nova Bucuresti 2 9 5 2 2 12 0 24.0 444.3
5 5 CSU Ploiesti 9 5 1 3 11 0 23.0 426.8
6 7 CS Victoria Techirghiol 9 4 3 2 11 0 21.5 394.0
7 6 Clubul Central de Sah Bucuresti 1 9 5 1 3 11 0 20.5 402.5
8 3 CSM Lugoj 9 5 0 4 10 0 21.0 404.0
9 10 Conpet Ploiesti 1 9 5 0 4 10 0 19.5 368.5
10 15 Chindia Targoviste 9 5 0 4 10 0 19.5 275.5
11 18 CSU Targoviste 9 5 0 4 10 0 18.5 306.3
12 17 Energy Cameron Campina 9 4 1 4 9 0 19.5 269.3
13 19 Conpet Ploiesti 2 9 4 1 4 9 0 18.0 286.0
14 11 CS Otopeni 9 4 1 4 9 0 16.5 290.5
15 20 Clubul Central de Sah Bucuresti 2 9 3 3 3 9 0 16.5 241.3
16 13 Sissa Constanta 1 9 4 1 4 9 0 15.5 250.0
17 16 CS Spartac Bucuresti 9 4 0 5 8 0 18.5 239.0
18 12 Master Mind Bucuresti 9 3 2 4 8 0 17.5 272.8
19 14 Petrom Flacara Moreni 1 9 3 2 4 8 0 17.5 229.8
20 9 Colosseum Giurgiu 1 9 3 2 4 8 0 15.5 278.0
21 21 ACS Sah Apa Nova Bucuresti 3 9 4 0 5 8 0 14.0 215.3
22 23 Petrom Flacara Moreni 2 9 3 1 5 7 0 18.0 221.5
23 24 CS Tinerii Maestri Bucuresti 9 2 2 5 6 0 16.0 251.8
24 22 Colosseum Giurgiu 2 9 1 2 6 4 0 14.0 169.5
25 26 CSU Arad 9 0 2 7 2 0 8.0 105.3
26 25 Sissa Constanta 2 9 0 1 8 1 0 4.5 57.5




Erster Platz.
ACS Sah Apa Nova 1


Zweiter: Politehnica Iasi


Dritter Platz: CSM Baia Mare

 

Frauenwettbewerb


Das Siegerteam des Frauenturniers




CSM Bucuresti beendete das Turnier auf dem vierten Platz



Corina Peptan, Rumäniens Nummer Eins


Anna Zatonskih und Cristina Foisor vor der Runde

 


Endstand Frauenwettbewerb

Loc Echipa 1 2 3 4 5 6 7 8 TB1 TB2 TB3 TB4
1 AEM Luxten Timisoara * 2 2 2 3 3 3 13 0 16.5 141.5
2 Politehnica Iasi 1 * 2 3 3 3 3 12 0 17.5 146.0
3 ACS Sah Apa Nova Bucuresti 1 ½ * 2 2 3 3 9 2 13.0 100.5
4 CSM Bucuresti 1 1 * 2 3 3 9 0 14.0 113.3
5 Clubul Central de Sah Bucuresti 1 0 1 * 2 2 2 7 0 9.5 77.0
6 CS Otopeni 0 0 1 0 1 * 3 4 0 7.5 39.0
7 CSU Arad 0 0 0 ½ 1 0 * 1 1 3.0 21.0
8 CS Spartac Bucuresti 0 0 0 0 1 ½ * 1 1 3.0 17.8

 


Sieger: AEM Luxten Timisoara


Politehnica Iasi wurde Zweiter


Dritter Platz für ACS Sah Apa Nova Bucuresti


 


 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren