Bundesliga: 4:4 im Spitzenspiel

31.01.2009 – Dieses Bundesligawochenende steht ganz im Zeichen der fehlenden Spieler, die im Moment entweder in Wijk aan Zee oder in Gibraltar oder bei den polnischen Einzelmeisterschaften oder ganz woanders aktiv sind. So stellten sich manche Mannschaften praktisch von selber auf, aber nicht alle erreichten auch das Ziel, acht Spieler ans Brett zu bringen. Im Spitzenspiel konnte Verfolger Mülheim-Nord dem Tabellenführer und Meisterschaftsfavoriten Baden-Baden einen Punkt abnehmen. Eppingen besiegte Katernberg und zog nach Punkten mit Mülheim gleich. Zu einem Unentschieden kam auch Kreuzberg gegen Tegernsee - dies sogar nur mit sieben Spielern - und bestätigte damit seine Stärke in dieser Saison. Im Duell der Abstiegskandidaten besiegte Bayern München den USV Dresden und liegt nun nur noch zwei Punkte vom rettenden 13. Platz entfernt. Ergebnisse, Tabelle, Partien...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Bundesliga 10. Runde

Zum heutigen Spieltag gibt es einige besondere Vorkommnisse zu vermelden. So wurde Bremens Luke McShane wegen Überbuchung des Flieger einfach in London stehen  gelassen und durfte nicht mitfliegen. Mannschaftsführer Till Schelz-Brandenburg wartete am Düsseldorfer Flughafen vergebens auf sein erstes Brett. Da die Bremer die Mannschaftsaufstellung nicht rechtzeitig eingereicht hatten, mussten die Spieler zudem einen 20-minütigen Abzug ihrer Bedenkzeit hinnehmen. Schlechte Ausgangsposition für die Werderaner, die aber dennoch zu einem Sieg kamen. Weshalb das achte Brett von Kreuzberg leer blieb, wurde nicht erläutert.

 

Partien Runde 10

 



Tabelle nach der 10. Runde
 1. OSC Baden Baden   10 58½:21½  19- 1
 2. SV Mülheim Nord   10 50½:29½  16- 4
 3. SC Eppingen       10 46 :34   16- 4
 4. Solinger SG       10 46½:33½  15- 5
 5. Werder Bremen     10 45½:34½  15- 5
 6. TV Tegernsee      10 45 :35   14- 6
 7. SC Kreuzberg      10 43½:36½  12- 8
 8. SV Wattenscheid   10 43½:36½  12- 8
 9. Hamburger SK      10 40 :40   11- 9
10. SC Remagen        10 39½:40½   7-13
11. SF Katernberg     10 39 :41    7-13
12. Turm Emsdetten    10 35 :45    6-14
13. Schachfr. Berlin  10 28 :52    5-15
14. Bayern München    10 27½:52½   3-17
15. SG Turm Trier     10 31 :49    2-18
16. USV TU Dresden    10 21 :59    0-20


Runde 10:

SC Kreuzberg       4 - 4  TV Tegernsee 
  3  Maksimenko    ½ : ½  Khenkin        4 
  4  Luther        1 : 0  Sokolov        5 
  5  Shengelia     ½ : ½  Ribli          7 
  7  Schilow       ½ : ½  Bischoff       8 
  8  Richter       ½ : ½  Boensch        9 
 10  Kalinitschew  ½ : ½  Teske         10 
 11  Tischbierek   ½ : ½  Hertneck      13 
 12  Berger        - : +  Gross         16 

USV TU Dresden     3½-4½  Bayern München 
  1  Maiwald       ½ : ½  Marcelin       1 
  4  Gauglitz      ½ : ½  Bezold         2 
  5  Seifert,V     0 : 1  Belezky        3 
  6  Hoffmann      ½ : ½  Jorczik        4 
  7  Eichner       0 : 1  Renner         6 
  9  Wegener       1 : 0  Heinzel        8 
 10  Graf          ½ : ½  Reich          9 
 15  Salzmann      ½ : ½  Unzicker      14 

SV Mülheim Nord    4 - 4  OSC Baden Baden 
  5  Landa         0 : 1  Shirov         3 
  6  Fridman       ½ : ½  Nisipeanu      7 
  7  Potkin        1 : 0  Bacrot         8 
 11  Levin         ½ : ½  Naiditsch     10 
 12  Berelovich    0 : 1  Nielsen       11 
 13  Hausrath      ½ : ½  Dautov        14 
 14  Saltaev       ½ : ½  Schlosser     15 
 15  Schebler      1 : 0  Doettling     16 

SF Katernberg      3½-4½  SC Eppingen 
  6  Chuchelov     ½ : ½  Braun          2 
  8  Firman        1 : 0  Balogh         4 
  9  Glek          0 : 1  Gyimesi        5 
 10  Seel          ½ : ½  Bindrich       6 
 12  Siebrecht     0 : 1  Ruck           7 
 14  Souleidis     1 : 0  Acs            8 
 15  Thesing       0 : 1  Medvegy        9 
 16  Scholz        ½ : ½  Guliyev       10 

Schachfr. Berlin   2 - 6  Solinger SG 
  2  Markos        0 : 1  Nikolic        2 
  3  Miezis        0 : 1  Jussupow       5 
  4  Polzin        0 : 1  Buhmann        7 
  6  Lauber        1 : 0  Naumann        8 
  7  Schneider     0 : 1  Ragger         9 
  9  Berndt        ½ : ½  Ernst         10 
 10  Degtiarev     0 : 1  Hoffmann      11 
 11  Thiede        ½ : ½  Edouard       12 

Hamburger SK       5 - 3  SV Wattenscheid 
  2  Baramidze     ½ : ½  Najer          1 
  3  Kempinski     ½ : ½  Rustemov       5 
  6  Ftacnik       0 : 1  Appel          8 
  8  Mueller       ½ : ½  Handke        10 
 10  Heinemann     1 : 0  Dinstuhl      11 
 13  Reeh          ½ : ½  Tereick       12 
 14  Huschenbeth   1 : 0  Straeter      13 
 15  Sebastian     1 : 0  Thiel         15 

Turm Emsdetten     2 - 6  SC Remagen 
  2  Hector        0 : 1  Goloshchapov   4 
  3  Feygin        0 : 1  Gharamian      5 
  5  Janssen       ½ : ½  Huebner        7 
  6  Spoelman      1 : 0  Dgebuadze      8 
  8  Brandenburg   0 : 1  Degraeve       9 
 11  De Vreugt     0 : 1  Mainka        10 
 13  Kabatianski   0 : 1  Popovic       11 
 14  Richter       ½ : ½  Swinkels      12 

Werder Bremen      4½-3½  SG Turm Trier 
  2  McShane       - : +  Parligras      1 
  6  Fressinet     ½ : ½  Bobras         2 
  7  Meier         ½ : ½  Cyborowski     3 
 10  Hracek        ½ : ½  Jaracz         6 
 11  Nyback        ½ : ½  Flumbort       8 
 12  Babula        1 : 0  Gonda          9 
 13  Fish          1 : 0  Galyas        10 
 14  Skripchenko   ½ : ½  Cioara        13 

 
 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren