Bundesliga: Baden-Baden schlachtet Remagen im Spitzenspiel

19.11.2006 – Mit 7,5:0,5 überrollte der Meister am Sonntag den Tabellenführer und Porz-Bezwinger Remagen. Die Tabellenspitze übernahm dadurch Rekordmeister Porz. Bremen gab in Hamburg einen weiteren Punkt ab (Bild: Yannick Pelletier fasst das Wochenende aus Bremer Sicht in seinem Gesichtsausdruck zusammen.). Bindlach-Äktionär gab gegen Kreuzberg sogar beide Punkte ab. Der HSK erhöhte seine Wochenendbeute gegen Mülheim-Nord auf fünf Punkte. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Porz in Führung

Partien der Runde 3 zum Nachspielen...

Partien der Runde 4 zum Nachspielen...

Runde 3 und 4 (cbv)...



Am Freitag begann das Bundesliga-Wochenende recht spektakulär mit unerwarteten Siegen von Hamburg über Bremen und Remagen über Porz. Porz holte sich die verlorenen Punkte am Samstag ausgerechnet gegen den Meister OSC-Baden Baden, der auf einige Spieler verzichten musste, die in Moskau beim Tal Blitzturnier im Einsatz waren. Am Sonntag setzte sich die Serie der Überraschungen fort. Aufsteiger Bindlach-Aktionär, mit Naijditsch und Navara von manchen als Geheimfavorit angesehen, hatte Mühe in Berlin am Samstag gegen Tegel die erhofften Punkte einzufahren und unterlag am Sonntag dann schließlich dem SC Kreuzberg. Der 2700+.Mann Navara verlor dabei seine zweite Partie an diesem Wochenende. Im Berliner Kellerduell kamen die Schachfreunde gegen Tegel zu ihren ersten Mannschaftspunkten.

In Hamburg schlug der Gastgeber Mülheim und wird in dieser Saison mit dem Abstieg wohl nichts zu tun haben.


Felix Levin (Mülheim)


Martin Breutigam (Hamburg) kam nicht auf Touren

Hansen, Müller und Reeh fuhren an den Brettern 5-7 die Punkte ein. Wegener holte den Mülheimer Punkt. Die oberen Mannschaftshälften neutralisierten sich.


Luke McShane


Die Mülheimer zeigten den besten Hemdkragen

Bremen stellte gegen Katernebrg einen weiteren Mannschaftspunkt ein.


Andrej Volokitin (Katernberg)


Sergey Erenburg (Katernberg)


Vladimir Chuchelov


Lief nicht. Yannick Pelletier


Almira Skripchenko

Ohne Efimenko und Areshchenko gehört die Mannschaft nicht zu den Spitzenteams. Der Finne Tomi Nyback, ein weitere Leistungsträger und zuletzt bester Spieler des Europapokals, konnte diesmal nichts für seine Mannschaft tun.


Tomi Nyback

Auch im Kampf zwischen Tegernsee und Solingen wurden die Entscheidungen in der zweiten Mannschaftshälfte gesucht; am Ende hieß es 4:4. Eppingen kam gegen Wattenscheid zum zweiten Sieg an diesem Wochenende und liegt nun im Mittelfeld.

Das Sporthotel Porz sah am Sonntag zwei Schlachtfeste. Porz zerfetzte den SC Bann mit 6,5:1,5 und der OSC Baden Baden überrollte Porz-Bezwinger  Remagen gar mit 7,5: 0,5.

Damit liegt Rekordmeister Porz dort, wo Mäzen Wilfried Hilgert die Mannschaft am liebsten sieht, an der Tabellenspitze. Das schlechtere Brettpunktverhältnis sorgt dafür, dass Remagen nun punktgleich auf Platz zwei liegt. Beide Teams kommen auf 8 Punkte. Der OSC Baden Baden hat einen Mannschaftskampf weniger auf dem Konto und könnte im Falle eines Sieges in der Einzelrunde gegen Bann zu den beiden Spitzenreitern aufschließen. Zur Zeit liegt der Meister mit 6 Punkten auf Platz Vier. Der HSK darf sich mit 7 Punkten bei 5 Wettkämpfen auf dem dritten Platz sonnen. Mit Radoslaw Wojtaszek hatte man mehr Einkaufsglück als die Kollegen vom Fußball.


Wojtaszek

Der junge polnische Spitzenspieler machte 2,5 aus 3. Vizemeister Bremen liegt mit 6 Punkten auf dem 5.Platz und hat zwei Punkte Rückstand auf die Spitze. Sechster ist Bindlach-Aktionär mit einem Kampf weniger. Mit Solingen auf Platz Sieben beginnt die Abstiegszone. Tegel, Bann, SF Berlin und Mülheim Nord belegen derzeit die relevanten Plätze.
 


Tabelle inkl. Teilergebnisse der 7.Runde:

 1. SG Köln Porz       5  8  24½ 
 2. SC Remagen         5  8  21 
 3. Hamburger SK       5  7  22½ 
 4. OSC Baden Baden    4  6  22½ 
 5. Werder Bremen      5  6  21 
 6. Bindlach-Aktionär  4  6  19 
 7. SG Alj. Solingen   5  4  20 
 8. SC Kreuzberg       4  4  17½ 
 9. SV Wattenscheid    5  4  17 
10. SF Katernberg      4  4  14½ 
11. SC Eppingen        4  4  14½ 
12. TV Tegernsee       4  3  16 
13. SV Mülheim Nord    4  3  16 
14. SF Berlin 1903     4  2  13 
15. SC Bann            4  1  11 
16. SK König Tegel     4  0  10 
Runde 4:

Bindl-Aktion„r     3 - 5  SC Kreuzberg 
  1  Naiditsch     ½ : ½  Sargissian     2 
  2  Navara        0 : 1  Socko          3 
  3  Baklan        0 : 1  Luther         4 
  4  Baramidze     1 : 0  Kalinitschew   5 
  5  Prusikin      0 : 1  Tischbierek    6 
  6  Bischoff      0 : 1  Loeffler       8 
  7  Stohl         ½ : ½  Paehtz         9 
  8  Bezold        1 : 0  Richter       10 

SF Berlin          5«-2½ SK König-Tegel 
  1  Nataf         ½ : ½  Rabiega        1 
  5  Polzin        ½ : ½  Stern          2 
  6  Thiede        ½ : ½  Muse,M         3 
  8  Borriss       1 : 0  Muse,D         4 
  9  Poldauf       0 : 1  Tomczak        5 
 10  Kraemer       1 : 0  Von Herman     6 
 11  Schneider     1 : 0  Sarbok         7 
 12  Thinius       1 : 0  Pachow         8 

SF Katernberg      4 - 4  Werder Bremen 
  1  Volokitin     ½ : ½  McShane        1 
  3  Erenburg      1 : 0  Hracek         4 
  4  L'Ami         ½ : ½  Pelletier      5 
  5  Chuchelov     ½ : ½  Babula         6 
  6  Glek          ½ : ½  Nyback         7 
  8  Firman        0 : 1  Fish           8 
 10  Siebrecht     ½ : ½  Schandorff     9 
 11  Souleidis     ½ : ½  Skripchenko   11 

SV Mülheim Nord    3 - 5  Hamburger SK 
  2  Landa         ½ : ½  Wojtaszek      1 
  4  Fridman       ½ : ½  Gustafsson     2 
  5  Levin         ½ : ½  Ftacnik        3 
  6  Saltaev       ½ : ½  Kempinski      4 
  7  Hausrath      0 : 1  Hansen         5 
  8  Schebler      0 : 1  Mueller        7 
 10  Kern          0 : 1  Reeh           8 
 12  Wegener       1 : 0  Breutigam     14 

TV Tegernsee       4 - 4  Solinger SG 
  2  Alekseev      ½ : ½  Jussupow       1 
  3  Khenkin       ½ : ½  Nikolic        2 
  4  Sokolov       ½ : ½  Stellwagen     3 
  5  Ribli         ½ : ½  Naumann        5 
  6  Rozentalis    0 : 1  Werle          6 
  8  Boensch       1 : 0  Hoffmann       7 
 10  Hertneck      1 : 0  Gabriel        9 
 14  Gross         0 : 1  Ernst         10 

SC Eppingen        5 - 3  SV Wattenscheid 
  1  Gyimesi       ½ : ½  Macieja        2 
  2  Balogh        1 : 0  Rustemov       3 
  3  Postny        1 : 0  Bartel         5 
  4  Acs           0 : 1  Czarnota       6 
  5  Braun         1 : 0  Appel          7 
  6  Meier         1 : 0  Holzke         8 
  7  Medvegy       0 : 1  Handke         9 
 11  Vogt          ½ : ½  Straeter      13 

OSC Baden Baden    7½- ½ SC Remagen 
  3  Shirov        1 : 0  Fressinet      2 
  4  Bacrot        1 : 0  Fedorchuk      3 
  6  Nisipeanu     ½ : ½  Goloshchapov   5 
  7  Harikrishna   1 : 0  Degraeve       6 
  8  Vallejo Pons  1 : 0  Popovic        7 
  9  Nielsen       1 : 0  Bindrich       8 
 10  Movsesian     1 : 0  Mainka        10 
 13  Schlosser     1 : 0  Boidman       11 

SC Bann            1½-6½ SG Köln Porz 
  1  Laznicka      ½ : ½  Vaganian       1 
  2  Stocek        0 : 1  Van Wely       3 
  6  Muraniy       0 : 1  Timman         4 
  9  Dolezal       0 : 1  Graf           5 
 10  Cernousek     0 : 1  Kobalia        6 
 11  Mozny         0 : 1  Korneev        8 
 12  Nun           0 : 1  Van den Doel  10 
 14  Baerwinkel    1 : 0  Kritz         11 

Tabelle nach 4 Runde:

 1. SG Köln Porz       4 21½:10½   8- 0
 2. OSC Baden Baden    4 22½: 9½   6- 2
 3. Bindl-Aktion„r     4 19 :13    6- 2
 4. Werder Bremen      4 19 :13    6- 2
 5. SC Remagen         4 16 :16    6- 2
 6. Hamburger SK       4 16½:15½   5- 3
 7. SC Kreuzberg       4 17½:14½   4- 4
 8. SC Eppingen        4 14½:17½   4- 4
 9. SF Katernberg      4 14½:17½   4- 4
10. SV Mülheim Nord    4 16 :16    3- 5
11. Solinger SG        4 16 :16    3- 5
12. TV Tegernsee       4 16 :16    3- 5
13. SV Wattenscheid    4 13 :19    3- 5
14. SF Berlin          4 13 :19    2- 6
15. SC Bann            4 11 :21    1- 7
16. SK König-Tegel     4 10 :22    0- 8
 

Bisherige Einzelergebnisse (Schachbund):

Übersicht inkl. Frauenbundesliga, Zweite Ligen, Oberligen, etc...


Runde 1...
Runde 2..
Runde 3...
Runde 4...

Runde 7 (Teilergebnisse)...

Terminplan (Schachbund)...

 

André Schulz
Fotos: Pascal Simon

 

 



 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren