Bundesliga: Überraschungseier zum 2. Advent

08.12.2007 – Eine unerwartete Niederlage erlitt Werder Bremen gestern im vorgezogenen Kampf der 7. Runde gegen Reisepartner Hamburg. Niclas Huschenbeth, einer der jüngsten Bundesligaspieler überhaupt, sorgte für den entscheidenden Punkt. In Eppingen hatte Arik Braun mit seinem Sieg über Volokitin für Allgäuer Sorgenfalten gesorgt, doch am Ende gingen beide Punkte zum Tegernsee. Bindlach Aktionär musste sich in seinem Kampf gegen Erfurt mit einem Unentschieden bescheiden. Klaus Bischoff kommentierte gestern für die Zuschauer im Fritzserver. Gestern bot der Großmeister seinen Service kostenfrei an, heute hofft er auf ebenfalls große Beteiligung zum Eintritt von 10 Dukaten. Im Mittelpunkt stehen die Spitzenkämpfe mit Meister OSC Baden-Baden in Bremen. Von drei Spielorten gibt Live-Übertragungen.Werder Bremen...Bindlach-Aktionär...Eppingen...Ergebnisse, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Überraschungseier zum 2. Advent

In jedem Jahr erklärt sich Hamburg zum Abstiegskandidaten. Auf dieses Weise psychologisch enthemmt wurde die Mannschaft im letzten Jahr Vizemeister. Zum Start der neuen Saison waren die Klagen besonders laut. Strebt man in Hamburg die Meisterschaft an?

Gestern hat das Team von der Waterkant jedenfalls in einem vorgezogenen Wettkampf der siebten Runde Reisepartner Bremen geschlagen. Im Verlauf des Wettkampfes ging je ein voller Punkt an den Gastgeber (Babula) und an die Gäste (SB Hansen). Der Wettkampfsieg wurde dann am letzten Brett ausgespielt, wo Almira Skripchenko gegen Niclas Huschenbeth spielte. Eigentlich lag Huschenbeth im Laufe der Partie immer leicht hinten, aber als er seine Chance bekam, biss er in einem komplizierten Leichtfigurenendspiel eiskalt zu und sorgte für den Mannschaftssieg.

Auch in Eppingen wurde der Runde der Einzelkampf vorgeschaltet. Ohne ihre Spitzenbretter Tiviakov und Berkes angetreten, musste Jugendweltmeister Arik Braun das Spitzenbrett verwalten und sorgte schließlich für Nervosität im Tegernseer Lager, als er mit den schwarzen Steinen Andrej Volokitin schlug. Am Ende sorgten Rozentalis und Bundestrainer Bönsch doch für den Tegernseer Erfolg.

In Bindlach wurde ebenfalls Einzelrunde gespielt: Hier kam der Gastgeber nicht über ein 4:4 gegen Erfurt hinaus. Slobodjans Erfolg gegen Machelett steht die Niederlage Bindrichs gegen Kuczynski gegenüber. Mit Bernd Vökler an Brett acht können die Erfurter ebenfalls einen Bundestrainer aufbieten, wenn auch "nur" für den Nachwuchs.

Die Tabelle inkl. der ausgetragenen Einzelrunden ist völlig schief, aber es gibt sie und Mülheim ist hier Tabellenführer.

André Schulz

 

Werder Bremen    3½-4½ Hamburger SK    
 2 Efimenko,Zaha ½ : ½ Wojtaszek,Rad  1
 3 Areshchenko,A ½ : ½ Gustafsson,Ja  2
 4 Fressinet,Lau ½ : ½ Ftacnik,Lubom  3
 7 Hracek,Zbynek ½ : ½ Kempinski,Rob  4
 8 Nyback,Tomi   0 : 1 Hansen,Sune B  5
 9 Babula,Vlasti 1 : 0 Heinemann,Thi  8
11 Fish,Gennadij ½ : ½ Sebastian,Dir 11
12 Skripchenko,A 0 : 1 Huschenbeth,N 15
Partien...
SC Eppingen      3½-4½ TV Tegernsee    
 3 Braun,Arik    1 : 0 Volokitin,And  1
 4 Gyimesi,Zolta ½ : ½ Khenkin,Igor   4
 5 Balogh,Csaba  ½ : ½ Sokolov,Andre  5
 6 Acs,Peter     ½ : ½ Ribli,Zoltan   6
 7 Guliyev,Namig 0 : 1 Rozentalis,Ed  7
 8 Medvegy,Zolta ½ : ½ Teske,Henrik   8
 9 Vogt,Lothar   ½ : ½ Bromberger,St  9
10 Meinhardt,Max 0 : 1 Boensch,Uwe   10
Partien...
Bindlach-Aktionä 4 - 4 Erfurter SK     
 1 Navara,David  ½ : ½ Kraemer,Marti  1
 2 Baklan,Vladim ½ : ½ Votava,Jan     2
 4 Baramidze,Dav ½ : ½ Haba,Petr      3
 5 Bindrich,Falk 0 : 1 Kuczynski,Rob  4
 7 Slobodjan,Rom 1 : 0 Machelett,Hei  5
 9 Markos,Jan    ½ : ½ Enders,Peter   7
10 Stohl,Igor Dr ½ : ½ Casper,Thomas  8
12 Schneider,Ilj ½ : ½ Voekler,Bernd 10
Partien...

 

Tabelle:
 1. SV Mülheim Nord   5  9  24½ 
 2. Werder Bremen     5  8  24½ 
 3. TV Tegernsee      5  7  21 
 4. SV Wattenscheid   5  6  20½ 
 5. Bindlach-Aktionä  5  6  20½ 
 6. Hamburger SK      5  5  19½ 
 7. SG Aljechin Soli  5  4  21 
 8. Erfurter SK       5  4  18½ 
 9. SF Katernberg     5  4  18 
10. OSC Baden Baden   2  4  12½ 
11. SC Eppingen       5  3  18½ 
12. SC Trier          2  3   8½ 
13. SK Zehlendorf     5  2  13½ 
14. SC Kreuzberg      5  1  16½ 
15. SC Remagen        2  1   7½ 
16. Godesberger SK    2  1   7 


 
 
 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren