Bundesliga: Bindlach zieht zurück

von ChessBase
23.04.2008 – Mit einer Presseerklärung hat der Bundesligist Bindlach-Aktionär heute seinen Rückzug aus der 1. Bundesliga bekannt gegeben. Die Zusammenarbeit mit dem Hauptsponsor, dem Börsenmagazin "Der Aktionär", solle aber fortgesetzt werden. Als neuen Schwerpunkt sieht der Verein die Jugendarbeit. Als einen der Gründe für den Rückzug gibt Sponsor Bernd Förtsch an, dass es der Bundesliga bisher noch nicht gelungen ist, sich optimal zu organisieren. Die Gründung des Bundesliga e.V. sei zwar ein Schritt in die richtige Richtung, weitere müssten jedoch folgen, um Schach als Marketingpartner attraktiv zu machen. Besonders die Außendarstellung der Vereine und Dachorganisationen müsse erheblich verbessert werden. Bindlach hatte die Saison als Vierter abgeschlossen. Nach gegenwärtigen Stand würde nun Godesberg in der Liga verbleiben. Presseerklärung...

ChessBase 17 - Megapaket ChessBase 17 - Megapaket

ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Die ChessBase GmbH, mit Sitz in Hamburg, wurde 1987 gegründet und produziert Schachdatenbanken sowie Lehr- und Trainingskurse für Schachspieler. Seit 1997 veröffentlich ChessBase auf seiner Webseite aktuelle Nachrichten aus der Schachwelt. ChessBase News erscheint inzwischen in vier Sprachen und gilt weltweit als wichtigste Schachnachrichtenseite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren