Bundesliga: Favoriten setzen sich durch

10.10.2010 – Das erste Bundesligawochenende ist vorbei und vier Mannschaften sind noch ohne Punktverlust: die Favoriten OSG Baden-Baden und Werder Bremen sowie Katernberg und Mülheim Nord. An der virtuellen Tabellenspitze liegt jedoch Bremen mit 6 Punkten, da die Bremer durch die vorgezogene siebte Runde einen Kampf mehr gespielt haben. Genau wie der SV Wattenscheid, der mit fünf Mannschaftspunkten auf Platz Zwei liegt. Natürlich kann bis zum Saisonende noch viel geschehen, aber mit 0 aus 6 hat der Abstiegsstrudel Bayern München und Delmenhorst eigentlich schon erfasst. Auch die SG Trier und der SC Remagen werden über das Wochenende nicht glücklich sein. Beide Mannschaften gingen bei der Punktvergabe leer aus und zieren mit 0 Punkten das Tabellenende. Eine Zusammenfassung des ersten Bundesligawochenendes liefern Georgios Souleidis und Jan Gustafsson am Mittwoch, den 13. Oktober, ab 17 Uhr auf dem Fritz-Server.Schachbundesliga.de...Ergebnisse und Partien...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...


Bundesliga, 2. Runde, 10. Oktober 2010






Partien der 2. Runde



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren