Bundesliga: Runde 1

18.10.2009 – Fast wäre es in der ersten Runde der Bundesliga zu einer Überraschung gekommen. Es fehlte nicht viel und OSG Baden-Baden, amtierender Meister und Favorit für diese Saison, hätte gegen die SG Solingen Federn gelassen. Doch eine gute Mannschaft zeichnet eben aus, dass sie knappe Kämpfe für sich entscheiden kann. Ihren Sieg verdanken die Badenser vor allem Sergei Movsesian, der gegen Rainer Buhmann gewann, Neuzugang Jan Gustafsson, der gegen Markus Ragger, Jahrgang 1988 und mit 2561 Österreichs Nummer Eins, eine kritische Stellung noch gewinnen konnte sowie Alexei Shirov, der sich beim Stande von 4:3 für Baden-Baden mit zwei Türmen gegen Turm und zwei Springer gegen Predrag Nikolic lange verteidigen musste, bis er schließlich Remis und Mannschaftssieg sichern konnte.Zur Webseite der Schachbundesliga..., Partien der 1. Runde...Ergebnisse und Tabelle...

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Bundesliga 2009/2010, Runde 1, Samstag, 17. Oktober 2009





Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren